Umfrage

Lebensmittelverschwendung: Wie steht ihr dazu?

Dienstag, 10. April 2018 | 17:10 Uhr

Bozen – Eine Studie schätzt, dass von der weltweiten Lebensmittelproduktion rund ein Drittel der genießbaren Bestandteile weggeworfen werden und schätzt diese Lebensmittelverluste und Lebensmittelabfälle auf rund 1,3 Mrd. Tonnen pro Jahr.

Weil viel Energie in die Produktion von Lebensmitteln gelegt wird und es Regionen dieser Welt gibt, wo Menschen chronisch hungern müssen, ist es für viele ärgerlich, wenn Lebensmittel verschwendet oder einfach weggeworfen werden.

In Südtirol hat im Jänner der Fall von in den Eisack geworfenen Pizzateig für Aufregung gesorgt. Einen Monat zuvor waren im Rahmen der Landwirtschaftsmesse Agrialp Hunderte belegte Brötchen im Mülleimer gelandet.

Wie steht ihr zu Lebensmittelverschwendung? Nehmt in der Umfrage teil!

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

25 Kommentare auf "Lebensmittelverschwendung: Wie steht ihr dazu?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Waltraud
Waltraud
Superredner
9 Tage 9 h

Bewusst einkaufen und jeder Rest lässt sich für irgendeine Speise verwenden. Das funktioniert wirklich.

Staenkerer
9 Tage 8 h

moch i a oml! i versuch lei einzukafn os i brauch und oamoll de woche gibs kühlschrankes-wochenrückschau, gekochten reste, weil wieder amoll de augn größer worn wir der mogn, gib gute resteverwerter- gerichte und mit a bisl ideen konn des jeder!

vitus
vitus
Grünschnabel
9 Tage 9 h

Das Problem ist die Überreglementierung! Weniger Bürokratie, damit das „Verschenken“ einfacher wird und eine Hotline, dass man das geschenkte Essen rechtzeitg abholen lassen kann.

Waltraud
Waltraud
Superredner
9 Tage 8 h

vitus

Genauso.
So ist es und so sollte man es machen.

der Vinschger
der Vinschger
Superredner
9 Tage 4 h

Genau sel isch oft es Hauptproblem

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
9 Tage 9 h

Schweinerei!!! Beim Buffet nehm ich immer nur so viel wie ich esse und esse das was ich genommen habe.

Früher als ich beim Frühstück servieren im Hotel die Tische abgeräumt hab, konnte ich das ständig beobachten wie einige die Augen grösser als den Bauch hatten.

witschi
witschi
Universalgelehrter
9 Tage 9 h

wenn sie nur wenig lebensmittel erzeugen würden, dann wären die wohl für uns normalbürger unbezahlbar. nur der überfluss macht sie billig. das ist zwar schade um die guten sachen, aber es ist ja allerwelts bekannt, dass die nachfrage den preis erhöht und darüber sollte man nachdenken

Marta
Marta
Universalgelehrter
9 Tage 8 h

in Hotels wird jeden Tag haufenweiße frisches Brot und andere Lebensmittel weggeworfen!!!

Waltraud
Waltraud
Superredner
9 Tage 6 h

Marta

Den Bedürftigen zukommen lassen.

lenzibus
lenzibus
Grünschnabel
9 Tage 5 h

Sell werd woll iboroll et la in die Hotels!

Schatten
Schatten
Tratscher
9 Tage 8 h

für mich ist es eine Schweinerei und ein Hohn. menschen sterben vor hunger, anstatt denen essen zu schicken und zu helfen wir es liebe vernichtet/weggeworfen ( vermutlich die billigste Lösung) aber der Bürger soll ja fest spenden damit “geholfen” wird…

der echte Aaron
der echte Aaron
Tratscher
9 Tage 4 h

@Schatten
Probieren sie mal ein paar übriggebliebene Spagetti ragu oder übriggebliebene Pizza nach Afrika zu schicken!! Wollen sie die Afrikaner vergiften??

Staenkerer
8 Tage 17 h
es gib zu viel verschiedene angebote in zu viel gschäfte de dicht gederng sein, zb. auf der strecke vahrn – nördliche von brixn ( ca 2,5 -3 km) sind 8 discaunter für lebensmittel plus ein handel für milch/-produkte und einer für obst, gemüse! (früher wor man ba der lizensvergabe vorsichtiger)olle mit ähnlichem warensortiment, olle gsteckt voll mit zt. schnell verderblicher ware, de restlichen sein mit zu niedrig gholtenenverfollsdatum versehen! wenn i sich wie wenig kunden sich in, vor ollem oan, gschäft verirren, konn man davon hochrechnen das wird mehr wie de hälfte an obst/gemüse/ und wurstwaren in der tonne landen!… Weiterlesen »
Staenkerer
8 Tage 16 h

no eppas: so wie südtirol seine produkte überoll auser landes zu verkafn probiert, so mocht es jedes lond, je billiger dort de angebaut/produziert werd, je billiger der verkauf, des hoaßt ober nit das de ware schkechter isch oder das berdienst und ausgaben in dem lond schieflage hobn!
das in viele länder hunger herrscht hot a verschiedene ursachn, und long nit lei wettereinfluß und wossermongel! de restlichen ursachn wern mit geld- und lebensmittelspenden verschärft und nit verbessert!

Oma
Oma
Tratscher
9 Tage 6 h

hon heint a holtbore Milch in do speise gfundn mit Datum 18.01.2018 verfoll isch nou absolut guit.

Chriss
Chriss
Grünschnabel
9 Tage 6 h

Sämtliche Beiträge für die Lebensmittelproduktion streichen und nur mehr die fördern, die die Umwelt schonen und die Biodiversität erhalten. Es kann nicht sein das EU Staaten ihre Überproduktion in ärmere Länder transportieren und dort die kleinen verdrängen und ihre Grundlage zerstören.

jet
jet
Grünschnabel
9 Tage 4 h

jeder konn darhuam darzua beitrogen,nichts zu verschwenden…ober die wahren verschwender sein di globab politisch organisierte lebensmittelindustrie…wou massen(überproduktion) vernichten wear um preise za holten…u.di uan darnehm verhungern…

Storch24
Storch24
Grünschnabel
9 Tage 6 h

Ich könnt mir vorstellen, dass ein normal Sterblicher keine Lebensmittel verschwendet. Man muss ja schauen bis Ende des Monats zu kommen. Wer ein bisschen „ grips“ hat, kauft sowieso nur soviel, wie man benötigt

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
9 Tage 5 h

Prendi quello che vuoi,
mangi quello che prendi!

mandela
mandela
Superredner
9 Tage 5 h

ich bringe auch meinen kindern bei, jedes essen zu schätzen, da so viele menschen um nur einen teil davon froh wären und auch überleben könnten.

rosenstock2017
rosenstock2017
Grünschnabel
9 Tage 5 h

Das ist eben Der Wohlstand wie noch nie.

Einheimischer
9 Tage 2 h

Es ist richtig wenn wir vernünftig Einkaufen..
Auf der anderen Seite ist alles was weggeworfen wird bezahlt und viele Bürger haben mit Ihrer Arbeit bei der Herstellung, Logistik und Verkauf dabei ihren Unterhalt verdient…..
Ich finde den ganzen Verpackungswahnsinn schlimmer wie ein abgelaufenes Lebensmittel… das entsorgt werden muss…

nikki
nikki
Grünschnabel
8 Tage 18 h

Es waren so viele froa ums Essen, ober die Bürokratie mocht jo wieder ollem ein Strich durch die Rechnung.
A Schande, so viel Lebensmittel a weckzuwerfen.

natan
natan
Superredner
8 Tage 20 h

des isch a Nullrechnung, während die industrie z.B. teure wurst mit Überreste, so genanntes separatoren fleisch, herstellt, wird vom konsument gutes essen weggeworfen. Anders ausgedrückt, wir kaufen teuer Müll ein und schmeißen dad gute essen weg.

anonymous
anonymous
Tratscher
8 Tage 17 h

Das fängt beim Pizza Essen an,den Rand lassen viele Liegen
u was diese Personen noch alles in die Tonne werfen?Ich weiß es nicht

wpDiscuz