Südtirol News Umfrage

Thailand-Flagge geschmäht: Richtiges Urteil?

Dienstag, 10. Januar 2017 | 16:30 Uhr

Im Thailand-Urlaub haben zwei junge Südtiroler mehrere thailändische Flaggen zu Boden gerissen.

Weil die Schmähung der Fahne dort nicht nur als Gesetzesverstoß, sondern als Zeichen grober Respektlosigkeit gilt, drohte den beiden eine zweijährige Haft.

Doch zum Glück kamen sie mit einem blauen Auge – sprich einer öffentlichen Entschuldigung sowie einer Geldstrafe – davon.

Der Fall sorgte aber über die Landegrenzen hinweg für große Aufmerksamkeit.

Wie steht ihr dazu? Nehmt an der Umfrage teil und stimmt darüber ab!

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Thailand-Flagge geschmäht: Richtiges Urteil?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Johannes
Neuling
1 Monat 9 Tage

Die Antwortmöglichkeite sind auf die Fragestellung hin betrachtet einfach nur falsch!!!!
A bissl a Hirn verwenden tat oft net schoden!!!!

leila
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

i glab mir hobm olle a poor fehler gamocht in dr Jugend…und es wor no net so streng bewocht olles wia heint und sehr sehr viele sein aso odr no leichtr drfun kemmen…meiner meinung noch freihtsmi volle dass es für sie so ausgongen isch😆

Orchideen2016X
Tratscher
1 Monat 5 Tage

I versteah do überhaupt niamend nicht.Jedr der in den Moment besoffn isch,woas nit wos er tuat und bold er nocho nichtern ischt woas er oft a nicht mehr wos er ungstellt hot.Deswegn sein de Thailandr a blöde.Hattn sie nit a gekennt bissl a Vetständnis hobn,dass sie des nit mit Obsicht getun hobn und in der gonzn Welt ausi posaunen wegn dr Sogglen do und de Kommentatorn do ,sein a skrupellos dass sie 2 Buabn do für längr Zeit in Knast gkeritn. Schamts ench olle zomm.Denkts mol richtig noch.

wpDiscuz