Spontanbefragung

Wie geht es euch nach der Corona-Infektion?

Dienstag, 02. März 2021 | 07:00 Uhr

Bozen – Der Sänger der Kastelruther Spatzen, Norbert Rier, hat seine Infektion mit dem Coronavirus glücklicherweise gut überstanden. Seine Fans zeigten sich nach der positiven Nachricht erleichtert. Doch nicht nur der bekannten Volksmusiker aus Südtirol ist an Covid-19 erkrankt. Viele haben ein ähnliches Schicksal erlitten.

Manche Patienten haben weniger Glück und entwickeln nach der Infektion ein sogenanntes Post-Covid-Syndrom. Dieses ist gekennzeichnet durch Atemnot, ständige Schwäche, Schmerzen, Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns, Verminderung der Konzentrations- und Merkfähigkeit, Wortfindungsstörungen oder muskuläre Schwäche und Schmerzen. Oft wird auch ein sogenannter “Gehirnnebel” beschrieben, der als Langzeit- oder Spätfolge zurückbleibt.

Wie ist es euch nach einem Jahr Corona-Pandemie ergangen. Macht mit bei der Spontanbefragung und gebt eure Meinung im Kommentarbereich ab!

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

49 Kommentare auf "Wie geht es euch nach der Corona-Infektion?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
1 Monat 9 Tage

Wieso fragt ihr nicht; wie geht es den Gastronomen, den Kellnern, den Jugendlichen, denen die den Arbeitsplatz verloren haben, denen, die ihn verloren haben, den Kindern, denen ohne Einkommen….. ?

Faktenchecker
1 Monat 4 Tage

Wie mag es wohl denen gehen?

Ninni
Ninni
Kinig
1 Monat 9 Tage

Möchte nun echt wissen, ob hier jemand schreibt, den es wirklich besch..en ging.

Manche hatten es leicht
manche ging es so so lala
manche ging es schlecht
und so einige, viele, sehr sehr schlecht.

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Ninni ich denke dass die meisten denen es wirklich besch..en ging keinen bock haben werden sich hier mit manchen (gegnern/leugner/bagatelliserern herum zu schlagen

Ninni
Ninni
Kinig
1 Monat 9 Tage

@ferri-club

👏👍
Bravo, bin ganz deiner Meinung

topgun
topgun
Tratscher
1 Monat 9 Tage

@ferri-club
Entschuldigung, was hat das hier jetzt mit Gegnern, Leugnern,”Bagatellisierern”
zu tun?
SN macht hier eine Umfrage, auf die wird man wohl noch wahrheitsgemäß antworten können, ohne dass man blöd angemacht wird…

Meine Antwort auf die Umfrage: 3 Tage grippeähnliche Symptome, nach 10 Tagen negativ, gleich fit wie vorher…

Dass einem diejenigen leid tun können, die schwerere Verläufe haben, versteht sich von selbst, aber auf die Frage ohne Polemiken zu antworten muss erlaubt sein…

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 8 Tage

top gun: stimme dir voll und ganz zu, nur blöd dass die umfragen icht in den kommentaren zu suchen ist sondern weiter oben wo einfach das zutreffende anzuklicken ist

Gianna
Gianna
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Mir ging es vor, während und nach Corona gut

Gianna
Gianna
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

An alle Minus-Drücker: ich schreibe nur was Fakt ist. Seid ihr etwa neidisch oder was wollt ihr mir damit sagen? 🤔

Soley
Soley
Neuling
1 Monat 9 Tage

Leider Spätfolgen nach moderatem Verlauf vor 4 Monaten. Mit Mitte 40 Atem- und Herzprobleme, auch ohne Belastung, an früheren Ausdauersport oder in die Berge gehen ist nicht zu denken. Manchmal Probleme mit der Merkfähigkeit und ‘Gehirnnebel’, ständig Haarausfall, Durchblutungsstörungen in den Extremitäten.
Wenigstens scheint die Muskelkraft wiederzukommen.
Ich hätte nicht gedacht, dass die Spätfolgen so gravierend sein könnten.

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 9 Tage

Soley, wünsche dir viel Kraft und megagute Besserung. Welche kalten, gleichgültigen Menschen drücken denn hier bei dir Minus??? 😔

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Gute besserung, gut ding will weile 💪 solange du fortschritte merkst alles gut!

forzafcs
forzafcs
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Soley gute Besserung.
Versuche es mal mit einen Vitamin D Test, die Symptome die du beschriebst sind genau die eines Vitamin D Mangels.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Corona hon i net, obr an Teggn von oder an Corona…

Doolin
Doolin
Superredner
1 Monat 9 Tage

…mir geaht’s ah 💩 wegen der ewigen corona…
🤪

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Diese Umfrage ist doch umsonst. Wenn jemand nicht weis ob er je infiziert war kann man hier ja keine Aussage treffen?

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 9 Tage

3 Tage Fieber, starke Muskelschmerzen und nach 6 Tage alles komplett vorbei. Vit. C, D, B-Gruppe, Zink und omega3 helfen gut. 😄

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Gib den vitaminen mal nicht zu viel gewichtung mein lieber

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Ich lag 14 Tage flach und meine Frau hatte nur eine Tag Temperatur. Beide keine Vitamine☺️
Aber mir geht es mittlerweile wieder gut während ihr Geschmack noch nicht wieder da ist….

Faktenchecker
1 Monat 4 Tage

Ach nein, die Vitamin-Fake-News schon wieder….

Faktenchecker
1 Monat 4 Tage

Jimmi vor allemm der Zink holft!

https://de.wikipedia.org/wiki/Feuerverzinken

Paula
Paula
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Mich hat es zum Glück noch nicht erwischt, aber ich kenne einige, die mit den Spätfolgen zu kämpfen haben. Und lustig ist das nicht. Über Monate Schmerzen beim Atmen, Herzprobleme und und und.
An alle die auch leiden wünsche ich von ganzen Herzen eine gute Besserung!

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Schoen gepsrochen

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Anfang 2020 3 Tage kränklich gewesen – ohne irgendwelche Spätfolgen auskuriert

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Weiss du das mit sicherheit dass du keine spaetfolgen hast?! 😉 – ohne dir was einreden zu wollen, wenn dich perfekt fuehlst wunderbar. Ich kenne leider die realitaet! Auch bei sehr jungen menschen die zunaechst problemlose infektion hatten und monate spaeter das boese aufwachen…

Staenkerer
1 Monat 9 Tage

i brauch seit längerem viel nervennahrung das i de panikmocherei heb der man auf schritt und tritt begegnet!
des grenzt jo schun an gehirnwäsche!

Faktenchecker
1 Monat 9 Tage

Alles schönreden nutzt nichts.

WHO: Kein Ende der Pandemie in 2021

Die
Weltgesundheitsorganisation (WHO) hält ein Ende der Corona-Pandemie in
diesem Jahr für unrealistisch. Möglich sei, dass es gelingen werde, die
coronabedingten Krankenhausaufenthalte und Todesfälle stark zu
reduzieren, sagte WHO-Notfalldirektor Michael Ryan. Das Virus werde aber die Kontrolle behalten.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-10/coronavirus-weltweit-covid-19-pandemie-neuinfektionen-entwicklung-liveblog

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Und schwarzmalen wie du aber auch nicht. Lieber positiv durchs leben gehen als negativ.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@primetime Miar geahts besser , ols vorher .

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

MIR – sehr egoistisch

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@primetime Hilf dir selbst, wenn überleben willst .

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Bin ich schon auch der Meinung, man braucht das aber nicht so heruashängen lassen

Fischili
Fischili
Neuling
1 Monat 9 Tage

Wor holb so tragisch

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

3 Tage hohes Fieber und eine Woche komplett flach gelegen, dann ging es langsam aufwerts. Jetzt 1,5 Monate später bin ich immer noch viel schneller auser Atem bei meinen Sportlichen Aktivitäten. 40 Jahre, keine sonstigen Erkrankungen.

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Dito… gute besserung, come back stronger 💪

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@NixNutz danke, dir und allen anderen auch ✌🏻

cooler Typ
cooler Typ
Superredner
1 Monat 9 Tage

Zwei Wochen sehr krank, danach wochenlang sehr schwach.

Montan
Montan
Neuling
1 Monat 9 Tage

War eine Woche im Krankenhaus, Fieber 40..Bindehautentzündung, Nachtschweiß und zwar heftig, den ich bis heute noch habe und jede Nacht ab 2 Uhr nicht mehr schlafen kann.. Hämoglobin runter auf 7,6 brauchte wenig, dass man mit Blutkonserven geben musste!! Musste 2 Wochen zu Hause gepflegt werden und bin jetzt dabei mich Tag für Tag aufzubauen.. Sehr mühsam, wünsche ich niemandem.. Versteht leider nur der, der es selbst mitgemacht hat.. Kann euch sagen, dass es keiner Vorerkrankung bedarf, um so betroffen zu sein.. Hab einiges im Krankenhaus miterlebt!!

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Die Rachenentzündung 2014 war viel schlimmer.

Pepe
Pepe
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Hot sich ungfühlt wia a Grippe, schwoch, bissl Fiaber, bissl Holsweah, uan Tog kuan Geruchsinn, ziemlich Kopfweah, Ohren schmerzen, grossen Appetit(😅),Gelenkschmerzen, durchfall und brechen circa 1 Woche lang,dann war alles ok👍jetzt bin i aktiver als zuvor🤣. Niemand hot gsog wos man einnehmen könnte deswegen hon i eigenständig Antigrippemedikamente gegen di Symptome gnummen.

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Interessant und erschreckend, wieviele der Kommentatoren an Corona erkrankt waren/sind. Ich wünsche Allen !! gute Besserung, eine vollständige Genesung und Rückkehr in ihr gewohntes Leben.

Smirre15
Smirre15
Tratscher
1 Monat 9 Tage
Das wäre das selbe wenn man jetzt die Argumente zweier Coronapatienten, einmal einer mit keinen Symptomen und Problemen und einer der leider eine schwere Erkrankung hatte, aufeinanderprallen lässt. Da kommt man auch auf keinen grünen Zweig denn jeder hat es anders erlebt. Das selbe ist auch bei anderen Krankheiten. Deswegen sind solche Vergleiche immer subjektiv da ich sie immer aus meiner Sicht sehe. Objektiv betrachtet wird ein Teil diese Krankheit wie eine “Grippe” erleben der andere Teil wie eine schwere Krankheit mit Folgen, warum das so ist gilt es herauszufinden, denn ob es immer nur am Immunsystem liegt oder auch… Weiterlesen »
topgun
topgun
Tratscher
1 Monat 8 Tage

“Wie geht es euch nach der Corona-Infektion” lautet die Fragestellung…
Jene, die die Krankheit durchgemacht haben, werden also wahrheitsgemäß antworten, da gibt es keine Meinung, sondern nur Fakten.
Aber interessant sind die Kommentare jener, die die Infektion nicht hatten:
Während die “Panik-Schieber” bei jedem Beitrag, der einen schweren Verlauf/Nachwirkungen bekundet, sich bestätigt fühlen, erfreut sich der Rest an Berichten, die nichts Außergewöhnliches zu vermelden haben.
So ist das Leben, jeder pickt sich das heraus, was sich mit seinem persönlichen Empfinden deckt…🤷‍♂️

Einheimischer
Einheimischer
Superredner
1 Monat 9 Tage

Das heißt…
Mit Corona ist man glücklicher als ohne…???

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Die frage ist: ich war nie infiziert wer kann das schon mit gewissheit beantworten???? – ich habs zwar angeklickt aber naja… mittlerweile geimpft,war alles kein problem, es geht mir gut damit ☺️

Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Eine sehr gute Freundin riecht seit 3 Monaten nur noch Schwefel, Eisen und sonstiger Gülle. Mit Nasenklammern essen weils teilweise unerträglich ist. Hatte aber nur einen leichten Verlauf (bisschen Fieber drei Tage schwach etc..)
Das kann man keinem längers wünschen. Sollte bei den meisten aber nach max. sechs Monaten wieder zurück kehren 🤞🏼🤞🏼

CPR
CPR
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

100% haben bei der Umfrage abgestimmt.
65% waren nie infiziert.
25% haben es gut überstanden.
10% leiden unter Spätfolgen.
Wo bleiben die restlichen 5%?

inni
inni
Superredner
1 Monat 8 Tage

👍  tippi toppi  👍

Faktenchecker
1 Monat 4 Tage

Jiminy hat das genommen:

wpDiscuz