Das ist ja nochmal gut gegangen!

Beinahe-Katastrophe bei Hochspannungsleitung – VIDEO

Donnerstag, 02. November 2017 | 07:55 Uhr

Was genau in diesem Video schief gelaufen ist, können wir euch nicht sagen. Auch nicht, wo genau es aufgenommen wurde. Wir wissen nur, dass das, was da passiert ist, ziemlich gefährlich für alle Beteiligten war. Ok, wir glauben es zumindest.

Im Video sieht man zwei Angestellte eines Stromanbieters, die gerade mit Arbeiten an einer Stromleitung beschäftigt sind. Während einer von beiden einen der Kabel mit einer langen Zange festhält, löst der andere eine Verbindung und versucht, diese zu öffnen.

Als ihm das gelungen ist, zieht der andere die beiden Kabelenden auseinander. Auf einmal jedoch springt ein Lichtbogen von einem Kabelende zum anderen. Unter lautem Surren halten beide Männer die Kabel fest und versuchen, dabei nicht verletzt zu werden. Das gelingt aber wahrscheinlich nur, weil innerhalb weniger Sekunden jemand, wohl ein weiterer Kollege, die Stromzufuhr kappt. Warum das nicht bereits vor den Arbeiten gemacht wurde, verstehen wir nicht. Allerdings sind wir auch keine Starkstromtechniker.

Von: ao