Kein Picasso im Museum

Heiratsantrag mit perfektem Timing – Romantik pur

Dienstag, 17. Oktober 2017 | 07:11 Uhr

New York – Bei einem Heiratsantrag kommt es auf den richtigen Zeitpunkt an. Diesen Rat hat sich ein New Yorker wohl besonders zu Herzen genommen. Was dabei herauskam, ist unglaublich romantisch.

Chris Narine hat seinen Heiratsantrag regelrecht vorausgesehen – und auch aufgezeichnet. Um die Überraschung für seine Freundin Marybeth O’Haire perfekt zu machen, plante er den großen Tag bereits Wochen vorher. Er überredete seine Schwiegermutter dazu, für Marybeth ein rotes Kleid mit weißen Punkten zu kaufen.

Anschließend brachte er seine Freundin einige Zeit später dazu, mit ihm das Metropolitan Museum of Art in New York zu besuchen und das neue Kleid zu tragen.

Als das Pärchen irgendwann Bilder von Marybeths Lieblingskünstler Picasso bewundern wollte, fiel Marybeths Blick auf ein weiteres Werk, das viel kleiner war und weitaus unbekannter zu sein schien.

Das Bild zeigte einen Mann, der mit einer Ringschatulle kniete und eine Frau, die ihre Hände vors Gesicht schlug und ein rotes Kleid mit weißen Punkten trug – genau wie sie. Schließlich fiel es ihr wie Schuppen von den Augen: Das Bild stammte nicht von Picasso, sondern zeigte Chris, wie er Marybeth gerade einen Heiratsantrag macht.

Pubblicato da Kelly Joyce Photography su Giovedì 21 settembre 2017

Auf Reddit erzählt Chris, dass sein Bruder und seine Stiefschwester das Bild kurz zuvor heimlich aufgehängt und ihm dann ein Signal gegeben hätten. Nachdem seine Freundin die “Botschaft” verstanden hatte, brach sie in Freudentränen aus – und sagte selbstverständlich ja. Ihre Cousine Kelly Joyce, die sich ebenfalls im Museum aufhielt und dem Pärchen unauffällig gefolgt war, hielt das Ganze photographisch fest.

Pubblicato da Kelly Joyce Photography su Giovedì 21 settembre 2017

Keinen Sinn für Romantik zeigten hingegen die Sicherheitskräfte des Museums. Sie forderten das frisch verlobte Paar auf, das Bild zu entfernen und das Museum zu verlassen.

Pubblicato da Kelly Joyce Photography su Giovedì 21 settembre 2017

Von: mk