Warum sind Pandas wohl eine bedrohte Art?

Nicht gerade geschickt

Mittwoch, 26. Juli 2017 | 09:24 Uhr

Passend zum Höhepunkt der Klettersaison ist im Internet ein Video aufgetaucht, das einen Panda beim Klettern zeigt. Oder besser gesagt, beim Versuch, zu klettern. Klar, Pandas sind vielleicht keine ausgesprochenen Kletterspezialisten. Aber was dieses in Gefangenschaft lebende Exemplar leistet, ist einfach nur zum Schmunzeln.

Anscheinend hat er es vorher ohne größere Mühe geschafft, von unten auf den am Boden liegenden Baum zu kraxeln. Als der Bär dann wieder auf den sicheren Boden zurückkehren will, nimmt das Malheur seinen Lauf. Nach einigen atemberaubenden Geschicklichkeitseinlagen und Stunts schafft der Panda es schließlich.

Pandas, die in freier Natur leben, gelten eigentlich nicht als schlechte Kletterer. Jetzt ist es entweder so, dass dieser eine schwarz-weiße Zeitgenosse eine Ausnahme darstellt oder dass er einfach einen schlechten Tag hatte. Jedenfalls ist die Frage, die sich der Autor des Videos stellt, auf den ersten Blick nicht ganz unberechtigt: „Ihr fragt euch, warum Pandas gefährdet sind? Nun ja…“ Seht euch das Video an!

 

 

Von: ao

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Nicht gerade geschickt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Eppendorf
Eppendorf
Superredner
28 Tage 11 h

Pandas wollen sich nicht wirklich paaren und das Weibchen ist nur sehr kurze Zeit fruchtbar. Deshalb sind sie vom Aussterben bedroht.

Staenkerer
28 Tage 7 h

tjo, a bisl obspeckn wur vieleicht der geschiklichkeit a nit schodn 😉 ob. nor kimmt er holt ban oarpurzlen nit so woach auf 😕
isch oanfoch net den tollpatsch zuazuschaugn … ps: u. tröstlich wenn man selber nimmer gschickter isch 😩😃

Staenkerer
28 Tage 7 h

tjo, a bis

wpDiscuz