Beeindruckt vom Einsatz der Mannschaft

Staatspräsident Mattarella besucht Flugrettungsbasis des Aiut Alpin

Mittwoch, 17. August 2016 | 12:00 Uhr

Bozen – Staatspräsident Sergio Mattarella verbringt derzeit seinen Urlaub im Ausbildungszentrum der Carabinieri im Langental, Wolkenstein, und hat gestern, den 16. August 2016, die Flugrettungsbasis des Aiut Alpin Dolomites in Pontives besucht.

Mattarella zeigte sich beeindruckt vom Einsatz der gesamten Mannschaft und ließ sich den Rettungshubschrauber H 135 T3 vom Technischen Leiter, Raffael Kostner, genau erklären. Raffael Kostner traf den Staatspräsidenten bereits im Oktober 2015, als ihm der Verdienstorden der Republik Italien verliehen wurde.

 

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz