Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung Südtirols - 2008-2017

2016: BIP in Südtirol um über zwei Prozent gewachsen

Dienstag, 16. April 2019 | 16:20 Uhr

Bozen – Auf Grundlage der zuletzt veröffentlichten, vorläufigen Daten des ISTAT für das Jahr 2016 und 2017 analysiert das Landesinstitut für Statistik (ASTAT) einige Gesamtgrößen der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung für den Zeitraum 2008-2017, sowohl in Bezug auf die landesinterne Dynamik als auch auf den überregionalen Vergleich.

Hier geht’s zum PDF-Dokument

Das nominale Wachstum des Bruttoinlandsproduktes in Südtirol wird für 2016 auf 2,5 Prozent und für 2017 auf 0,9 Prozent geschätzt, das jeweilige reale auf 0,6 Prozent bzw. 0,4 Prozent.

Die endgültigen offiziellen Schätzungen werden laut Zeitplan des statistischen Amts der Europäischen Union (EUROSTAT) innerhalb von 24 Monaten nach dem Bezugszeitraum veröffentlicht.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz