Halbe Million Euro ausständig

Alperia muss in Bozen Steuern nachzahlen

Dienstag, 05. Februar 2019 | 15:11 Uhr

Bozen – Die Südtiroler Landeshauptstadt bekommt Geld von der Stromgesellschaft Alperia. Das Unternehmen muss Immobiliensteuer für das Kraftwerk in Kardaun nachzahlen, weil die Stadt und Alperia unterschiedliche Berechnungen zur Immobiliensteuer angestellt hatten.

Annähernd 500.000 Euro sind ausständig. Der Einigung geht ein jahrelanger Rechtsstreit voraus, die Stadt wird auf das Bußgeld und die Zinsen verzichten. Und in einem zweiten Streitfall muss Alperia nocheinmal knapp 300.000 Euro an die Gemeinde zahlen für weitere Jahre Immobiliensteuer.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz