Gewerkschaften bleiben wachsam

Auftragsvergabe für die Schulmensen in Neumarkt

Freitag, 01. September 2017 | 12:54 Uhr

Neumarkt – Den Auftrag für die Führung der Schulmensen hat die Bozner Firma Markas gewonnen. Diese hat in diesen Tagen auch die Auftragsvergabe für die Schülerverpflegung im Trentiner Nonstal für sich errungen.

In beiden Fällen handelt es sich beim scheidenden Unternehmen, um die Firma Cir Food, ein italienischer Koloss in der Genossenschafts-Gastronomie und außerdem Besitzer der Südtiroler Firma Arma GmbH.

Beide Auftragsvergaben wurden von den Fachgewerkschaften des Sektors, UILTuCS, FILCAMS und FISASCAT aufmerksam verfolgt. Die Gewerkschaften haben auch die Abkommen mit den Unternehmen unterzeichnet, um sicher zu gehen, dass alle Arbeiterinnen und Arbeiter zu den gleichen vertraglichen Bedingungen eingegliedert werden, wie bisher.

2017 war ein wichtiges Jahr die Erneuerung der Auftragsvergaben betreffend: Im Mai wurden auch die Aufträge für die Mensen der Militärkasernen erneuert. Das scheidende Unternehmen war in diesem Fall die oben genannte Firma Cir Food, gemeinsam mit CAMST und DUSSMANN SERVICE. An deren Stelle ist die Firma aus Apulien „Ladisa“ getreten. Auch in diesem Fall wurde das gesamte Personal übernommen. Die UILTuCS Trentino Alto-Adige Südtirol wird weiterhin wachsam sein, damit keine Problematiken bei den Schichteinteilungen, Arbeitszeiten und der Arbeitsbelastung für die Arbeiterinnen und Arbeitern auftreten.

„Der Moment einer Auftragsvergabe ist für die beteiligten Arbeitnehmer immer sehr sensibel und mit Sorgen und Zweifel verbunden. Deshalb ist es für uns ein Anliegen, die Arbeiterinnen und Arbeiter über die Übergabe sorgfältig zu informieren. Außerdem müssen die neu unterzeichneten Verträge genauestens überwacht werden, damit keine Nachteile für die Angestellten entstehen“, so der Landessekretär der UILTuCS, Mauro Baldessari.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz