Thomas Zelger folgt auf Kurt Walde – Erstmals Bergführerin im Vorstand

Bergführer: Neuer Vorstand und Präsident

Samstag, 19. November 2022 | 11:11 Uhr

Bozen – Thomas Zelger ist der neue Präsident der Landesberufskammer und des Verbandes der Südtiroler Berg- und Skiführer. Der Völser wurde am Donnerstagabend von den Mitgliedern des Vorstands zum Präsidenten gewählt und folgt damit auf Kurt Walde. Im am vergangenen Samstag gewählten neuen Vorstand sitzt mit Michaela Egarter auch erstmals eine Bergführerin; als Vertreter der Wanderleiter wurde Patrick Stuflesser bestätigt.

Für den neuen Bergführer-Präsidenten ist die Verbands- und Kammerarbeit kein Neuland. In den letzten sechs Jahren war Thomas Zelger als Vizepräsident bereits Stellvertreter der Präsidenten Ingo Irsara und Kurt Walde gewesen. Entsprechend ist sein Ziel auch, die Arbeit der vorangegangenen Vorstände weiterzuführen. „Wir können auf einer guten Basis aufbauen, wobei der Schwerpunkt unserer Arbeit auf dem Schutz der Berufsgruppe liegen wird“, so Zelger nach seiner Wahl. Zudem gelte es für die Bergführer und Wanderleiter, die Herausforderungen der digitalen Welt anzugehen.

Seine Bergführerausbildung hat Thomas Zelger 2006 angegangen. Zuvor hat er sein Studium der Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck abgeschlossen und mit seinem Bruder sowie zwei Freunden die Kletterbekleidungsmarke „Snake“ auf den Markt gebracht. Zelger ist zudem Klettertrainer von Kindern und Jugendlichen in den beiden Alpenvereinen AVS und CAI, Autor mehrerer Klettersteig-Führer und Mitglied es Ausbildungsteams der Wanderleiterinnen und Wanderleiter.

Der Präsident der Landesberufskammer und des Verbandes der Südtiroler Berg- und Skiführer sowie dessen Stellvertreter – es ist dies Bernhard Mock aus Unterinn – wird von den beiden Vorständen ernannt. Diese sind von den Mitgliedern von Kammer und Verband bei den Jahreshauptversammlungen gewählt worden, die am vergangenen Samstag im Konferenzsaal von Ausrüstungspartner Salewa in Bozen stattgefunden haben. Im neuen achtköpfigen Vorstand des Bergführerverbandes sitzen neben Zelger und Mock auch Philipp Unterregelsbacher (Uttenheim), Florian Huber (Vintl/Pfunders), Moritz Tirler (Bozen), Ewald Beikircher (Toblach) und Roland Wimmer (Brixen). Mit Michaela Egarter aus Niederdorf wurde zudem erstmals eine Frau in den Bergführer-Vorstand gewählt.

Anders als im Vorstand des Bergführerverbandes sind in jenem der Landesberufskammer auch die Wanderleiter vertreten, über 400 von ihnen sind in das von der Kammer geführte Sonderverzeichnis eingetragen. Auch die Wanderleiter haben ihre Vollversammlung am vergangenen Samstag abgehalten. Dabei wurde Patrick Stuflesser aus St. Ulrich einstimmig als Vertreter der Wanderleiter im Kammervorstand bestätigt. Stuflesser sieht seine Wahl als Bestätigung der bisherigen Arbeit: „Wir konnten in den letzten drei Jahren einiges bewirken, was mich aber besonders freut, ist die Zusammenarbeit zwischen Wanderleitern und Bergführern, die Jahr für Jahr wächst – und mit ihr auch die Wertschätzung für unsere Berufskategorie“, so Stuflesser.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz