Jahresversammlung der Metzger im lvh

Beste Jungmetzger ausgezeichnet

Montag, 26. März 2018 | 21:41 Uhr

Bozen – Die Berufsgemeinschaft der Metzger hat bei ihrer Jahreshauptversammlung vor Kurzem Günther Grünberger zum neuen Obmann gewählt. Außerdem prämierte sie die besten Jungmetzger der Abschlussklasse 2017.

Gert Lanz, lvh-Präsident, hat bei der Jahreshauptversammlung der Metzger vor Kurzem die besten Jungmetzger geehrt. Einen besonderen Dank sprach er den Fachlehrern und Ausbildungsbetrieben aus. Den ersten Platz sicherte sich Kevin Gostner (Metzgerei Stampfl)mit einer Endnote von 9,5 bei der Gesellenprüfung. Nur knapp dahinter auf dem zweiten bzw. dritten Platz lagen Andreas Schöpf (Metzgerei Gruber Christian & Co) mit der Endnote 9,4 und Christian Pircher (Metzgerei & Feinkost Mair) mit der Endnote 9,3.

Der scheidende Obmann Kurt Leggeri berichtete über die Tätigkeiten des vergangenen Jahres. Neben zahlreichen Sitzungen des Beirats und der Fleischkommission gab es mehrere Aussprachen mit den Ämtern der Provinz. Zudem arbeitete die Berufsgemeinschaft mit IDM Südtirol zusammen und organisierte die Speckvergleichsverkostung, die am 13. April stattfinden wird. Bei der anschließenden Wahl konnte Günther Grünberger (Metzgerei Grünberger) aus Bozen alle Stimmen auf sich vereinen. Er vertritt somit als Obmann die Interessen der Berufsgemeinschaft in den kommenden fünf Jahren. In den Berufsbeirat gewählt wurden Ernst Kuenrath aus Glurns(Metzgerei Mair), Thomas Ploner aus Lajen (Metzgerei Ploner), Klaus Kofler aus Unsere Liebe Frau im Walde (Kofler Delikatessen), Peter Mair (Mair Peter & Co) aus Olang und Alexander Holzner aus Lana (Metzgerei Holzner). Mair, Holzner und Werner Amort erhielten die Ehrennadel in Bronze für ihre zehnjährige Tätigkeit im Berufsbeirat.

Von: ao

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz