Schweizer Reisekonzern plant Charterflüge

Bozen-Aosta: Gibt es bald eine neue Flugverbindung?

Dienstag, 08. Januar 2019 | 10:43 Uhr

Bozen – Bald schon könnten am Bozner Flughafen wieder mehr Flugzeugmotoren zu hören sein.

Denn der Schweizer Tourismuskonzern Kuoni möchte eine Flugverbindung zwischen Bozen und dem Aostatal aufbauen und so beide Bergdestinationen miteinander verbinden.

Medienberichten zufolge bringt Kuoni unter dem Namen „Alps link“ jährlich rund 25.000 Urlauber aus dem asiatischen Raum nach Italien. Als Bergregionen scheinen derzeit Aosta als auch Bozen auf. Künftig sollen die höchsten Berge der Alpen mit den Dolomiten verbunden werden – durch einen Panoramaflug in nur einer Stunde. Mit dem Bus würde das zu lange dauern, meint Kuni-Inspektor Hideki Kaneko.

Die Charterflüge würden den Sommer über angeboten. Zum Einsatz kommen dabei Flugzeuge mit 40 Plätzen. Die Kuoni-Verantwortlichen für das Projekt haben bereits beim Flughafen Corrado Gex in Aosta einen Lokalaufenschein vorgenommen. Kommt es dazu, könnte Kuoni sein Angebot für die asiatischen Urlauber in Italien ausweiten und attraktiver gestalten.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

25 Kommentare auf "Bozen-Aosta: Gibt es bald eine neue Flugverbindung?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
15 Tage 4 h

Feine Sache. Ein Anfang!

oli.
oli.
Universalgelehrter
15 Tage 2 h

Bozen lebt .

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
14 Tage 23 h

Ja, und in Toblach könnte man eine Zwischenlandung einlegen.

erika.o
erika.o
Superredner
14 Tage 22 h

@Orschgeige

sei so gut und sag’s nicht zu laut…
sonst setzen sie deine Idee noch in die Tat um…

genau
genau
Universalgelehrter
14 Tage 19 h

@oli.

Die ganzen Minus-Drücker gehören wohl zu den ewigen GegenAlles-Kanidaten in dieser Provinz!

Das Problem ist nicht der Flughafen sondern das unfähige Managment!

Man kann auch mal nach Innsbruck schauen!

Spamblocker
Spamblocker
Tratscher
14 Tage 8 h

@genau
nein nicht gegen alles, für den Entscheid der Bürger beim Reverendum

oli.
oli.
Universalgelehrter
14 Tage 6 h

@genau stimmt leider , bei uns will die Gemeinde ein Grundstück zum Baugrundstück machen , schon sind einige mit einer Unterschriftenliste unterwegs , keine neue Häuser und Menschen .
Aber dann ist das Dorf irgendwann Tot , die alten sterben die jungen gehen in die Großstadt .

Hauptsache gegen alles zu sein , wenn es auch nur aus Langeweile ist.

tresel
tresel
Universalgelehrter
13 Tage 20 h

@oli. großstadt?? wo war die sell??

lupo990
lupo990
Superredner
15 Tage 3 h

Iaz werd sich wieder die GRÜNE Foppa aufregn…..

oli.
oli.
Universalgelehrter
15 Tage 2 h

Glaube ich nicht , jeder GRÜNE bekommt 1 Freiflug in die Natur.

erika.o
erika.o
Superredner
15 Tage 1 h

@lupo990

hier mal zu recht !!!
auch wenn ich kein Foppa Fan bin !

Mikeman
Mikeman
Kinig
15 Tage 5 h

Bahnbrechendes Projekt, Schönwetter Sichtflug mit Zwiebelschneidern, freiwillige Crews sind da bestimmt willkommen 😂😂

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
14 Tage 22 h

Scheinst wohl nicht zu wissen, dass der Flugplatz in Bozen über ein ILS verfügt. Mit Instrumentenflug landet man bei bei Nacht und Wolken.

Arno
Arno
Grünschnabel
15 Tage 1 h

Jeder Start und jede Landung eines Flugzeug hinterlässt Unmengen von pm10 und andere Abgase, da kann mann ja ab November die Diesel Euro 6 verbieten.

Super

genau
genau
Universalgelehrter
14 Tage 19 h

Ja in Imnsbruck sind alle schon Tod🙄🙄🙄

Ich bin für den Flughafen!
Aber mit diesen halbrm Sachen muss Schluss sein!

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 23 h

flieg vogel….flieg…in diesem fall wäre der faktor kosten nutzung zu überprüfen bevor es zu spät ist….

genau
genau
Universalgelehrter
14 Tage 19 h

Welche Kosten?

Der Flughafen kostet nicht mehr nur weil rin Flugzeug landet! Im Gegenteil…Die Landegebühren spùlen ja Geld in die Kasse

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 8 h

@genau dass ein flughafen eine menge geld kostet wird wohl niemand auf grund der erfahrungen welche gemacht worden sind verneinen können….für start und landerechte wird bezahlt, nur kommt es auf die anzahl an den die fixkosten bleiben immer dieselben und ich glaube kaum, dass in bozen so viele flüge anfallen, dass sich ein flughafen bezahlt macht und zudem wird er nur von bestimmten privilegierten genutzt, der rest der bevölkerung bekommt nur den lärm und die abgase ab

gtrebron
gtrebron
Neuling
15 Tage 1 h

Wenn die Herren sehen dass 50% der flüge wegen schlechtwetter abgesagt oder nach verona umgekeitet werden, hat sichs schnell ausgeträumt. 😉

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
15 Tage 2 h

Probieren geht über studieren !!

armin_monaco
armin_monaco
Grünschnabel
14 Tage 19 h

Asiatische Tagestouristen am Südtiroler Himmel. wie unattraktiv. ich hoffe sehr, dass bald kommt, wovon wir Südtiroler (daheim und in der Welt) wirklich etwas haben: ein vernünftiger Regionalflughafen mit sinnvollen Verbindungen innerhalb Italiens und Europas.

Willi
Willi
Tratscher
14 Tage 22 h

jonsuper, von ski und wondergebiet zu ski und wondergebiet mit ziemlich ähnlichen eigenschaften… und nor redn sie übern LKW verkehr

Mikeman
Mikeman
Kinig
14 Tage 22 h

@ Orschgeige
Anscheinbar lebst du in deiner Welt und laberst vom Hörensagen,Bozen hat eben kein ILS aber dies zu erklären hat hier wenig Sinn.Das sogenannte  Durchstichverfahren ist noch lange keine Praziosionsführung bis zuminest 200 Fuß über den Boden und hat mit einem ILS Anflug insofern nichts zu tun.Also keinen Schmarrn erzählen!!

bern
bern
Superredner
14 Tage 19 h

@Orschgeige
Bozen hat zwar ein ILS, aber nur für den Anflug aus Süden. Und es funktioniert nicht.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
14 Tage 21 h

… wohl nicht mit dem Flugzeug auf dem Foto 😂

wpDiscuz