Mehrkosten für Familien

Bozen bleibt die teuerste Stadt in Italien

Samstag, 15. Juni 2019 | 12:29 Uhr

Bozen – Das staatliche Statistikinstitut ISTAT hat die Daten zur Inflation im Mai in den einzelnen Regionen, in deren Hauptstädten und in Städten mit mehr als 150.000 Einwohnern bekanntgegeben. Die nationale Verbraucherunion, die daraus jährlich die Hitliste der teuersten Gebiete erstellt, bestätigt den Trend der letzten Jahren, wie Alto Adige online berichtet: Bozen bleibt in Italien an der Spitze.

Die Inflation, die in Südtirols Landeshauptstadt 1,5 Prozent beträgt, ist im Vergleich zu anderen Städten mit mehr 150.000 Einwohnern zwar nicht am höchsten, denn Bari hält mit 1,6 Prozent den Rekord. Allerdings verzeichnet Bozen die stärkste Zunahme bei den Lebenshaltungskosten.

Auf eine typische Familie kommen demnach jährlich zusätzliche Ausgaben in der Höhe von 499 Euro zu. Auf dem zweiten Platz liegt Modena mit einer Inflationsrate von 1,5 Prozent und Verteuerung von 421 Euro pro Jahr, während Brescia mit Mehrkosten von 382 Euro und einer Inflationsrate von 1,3 Prozent.

Am geringsten fällt die Teuerung in Florenz aus, wo die Inflation im Mai nur 0,1 Prozent ausmachte und mit Mehrkosten von gerade mal 27 Euro gerechnet werden muss. Perugia mit einer Inflationsrate von 0,2 Prozent und Mehrkosten von 45 Euro liegt an zweiter Stelle. Auf den dritten Platz landet Ancon (0,3 Prozent und 65 Euro).

Blickt man auf die Regionen liegt das Trentino-Südtirol ebenfalls an vorderster Front, was Teuerungen anbelangt. Während die Inflation 1,3 Prozent ausmacht, kommen auf eine typische Familie im Durchschnitt im Jahr Mehrkosten von 368 Euro zu.

Ligurien befindet sich auf dem zweiten Platz. Die Inflation liegt dort bei 1,6 Prozent, was zu Mehrkosten von 354 Euro führt. In Emilia Romagna auf dem dritten Platz kommen auf eine typische Familie bei einer Inflationsrate von einem Prozent Zusatzausgaben von immerhin noch 272 Euro zu.

Am niedrigsten fällt die Teuerung in Umbrien aus. Die Inflation liegt dort bei 0,4 Prozent mit Zusatzkosten in der Höhe von 87 Euro.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Bozen bleibt die teuerste Stadt in Italien"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dublin
Dublin
Kinig
1 Monat 2 Tage

…mir sein holt alm die beschtigschten…
😭

wouxune
wouxune
Superredner
1 Monat 2 Tage

Und wia!!😂😂😂😂

joe02
joe02
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Hell kemmps a mol brixen auser!! Nor werd es sechn dass man olls no steigern konn!!!

Rabe
Rabe
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

MIR houbns jo . Obor i muas in bz. Net inkafn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

alpenfranz
alpenfranz
Tratscher
1 Monat 2 Tage

..aber dass viele Dörfer noch teurer sind ist schon klar…oder?

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 2 Tage

Es geht nicht nur um das Einkaufen , da zählt das ganze drumherum , Lebensweise etc. .

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 2 Tage

@ alpenfranz
Genau genommen ist vom Brenner bis Salurn alles nur mehr eine regelrechte Abzockerei, da ist niemand zu beneiden 😳

Nico
Nico
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@alpenfranz richtig, in a stodt konn man “notfalls” a zin Discounter gian, in an Dorf isch man af die teuren Einzelhandelsgeschäfte ungewiesen

algunder
algunder
Superredner
1 Monat 2 Tage

I hoff die gonzn herren in bozn sein stolz auf sich!!!
Haubsoch de hobm imene kohle !!!!
A wohnung zu normalpreißen zu kriagn isch foscht un möglich , die gschefter der herren sein total übertuiert!!
Des isch zu schamen ! Mir werdn ausgnummen wia die weihnochts gänz!!!!!!!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Wer will schon in Bozn wohnen?
Mehr als sem orbeiten und Geld verdianen oder dass a alleinstehender Monn sich a „temporäre Freundin“ va der Stross holt isch de Stodt nit zu gibrauchn.

alpenfranz
alpenfranz
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@PuggaNagga
kimm a mol zu mir in Bozen
vom Feinsten.. schöner Garten mit Whirlpool und Grillplatz plus nette Wohnung. 100 Meter vom zugbahnhof, 50 Meter vom mpreis und ,300 Meter von meiner Arbeitsstelle. in 7 Minuten im Zentrum und mein Kind fährt mit dem Rad in die Schule ohne einmal auf die Straße zu fahren, im Februar Mittagessen auf der Terrasse… möchte nie tauschen

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 2 Tage

algunder.Zu Viele haben bei den Wahlen w i e d e r gezeigt dass Es so bleiben soll.

Steinbock 1
Steinbock 1
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

hobm a tiurischen politiker

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

ja diesbezüglich wird man jedes jahr in die realität zurückgeführt, wenn man vom urlaub zurückkommt, vom caffè angefangen bis zum abendessen ist in urlaubsorten am meer alles günstiger, obwohl es eigentlich umgekehrt sein sollte, denn in der regel sollte es in den urlaubsorten teurer sein….und daran sieht man wie groß die preiskluft zwischen bozen und anderen orten italiens ist

Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 2 Tage

Der Haken daran ist, dass Bozen touristischer als die meisten anderen Orte in Italien. Einer der Gründe für die hohen Preise.
Nur mal als Vergleich Portugal mit 9 Millionen Einwohnern und sicher als Tourismusdestination bekannt macht 59 Millionen Nächtigungen, Südtirol mit 500.000 Einwohnern 38 Millionen.
Das sind 13,8 Prozent aller Nächtigungen in Italien bei 0,9 Prozent der Einwohner.
ich kann das Rechnen nicht lassen😂

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Rechner ja wirklich unglaublich

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 2 Tage

@ Rechner
Dann rechne nur fleisig weiter 😀
aber es steht bestimmt wieder ne Krise vor der Tür und die ……. Leute
denen es Spaß macht sich abzocken zu lassen werden bestimmt weniger.
Dann können die ganzen Abzocker aber wirklich Fliegen fressen, abwarten und Tee trinken das kommt langsam aber sicher.

Nico
Nico
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Eben & deswegen gian wir praktisch la im Urlaub aus zi essn weil ba ins zohlsch im Durchschnitt 25-30 % mehr! 😬

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Mikeman keine sorge die sogenannten absocker haben genug kies zur seite gelegt, draufzahlen tun dann immer die ärmsten, um diese solltest du dir sorgen machen, nicht um jene welche hunderttausende von euro auf der kante haben

Savonarola
1 Monat 2 Tage

Und den Landesbediensteten wollte die Landesregierung nicht einmal die örtliche Inflationsrate als Lohnanpassung zugestehen, geschweige denn eine Anpassung an die reale Inflation (die bekanntlich noch höher ist): wir wollen die 10%!!

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 2 Tage

nitmol gratis mechet i in der stodt wohnen…

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

bin kein bozner, aber die stadt hat auch ihre reize, man sollte auch das positive sehen und nicht immer nur das negative

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 2 Tage

@falschauer man kann Sich Alles schönreden.

sabine
sabine
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

in Bozen wird alles immer teurer, Kaffee, Parken und beim Essen lässt Preis Leistung sowie zum Wünschen übrig, und das bei immer gleichen Gehältern! Auf dem Land ist die Lebensqualität eine andere!!

alpenfranz
alpenfranz
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@sabine
dann fahr Mal Kastelruth, st. Ulrich Oder Bruneck… nicht billiger.. eher teurer

Nico
Nico
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@alpenfranz die Statistik sagt ja dass Bruneck die reichste Gemeinde Südtirols ist, dass aber davon 15 % von Hoteliers und anderen Bonzen diese Statistik verfälschen ist wohl auch klar! (andernorts ist es ähnlich!)

raunzer
raunzer
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Das Land ist der größte Preistreiber bei den Mieten, wegen der Mietzuschüsse.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Ganz was neues 😂

jomai
jomai
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

wenn de provinz stodt.bozen die teuerste von italien isch willi net wissn.wias.im.restlichen lond auaschaug ohje.

teuerste stodt DE isch münchen ahahahha

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

mir gleich… i fohr bouzn schun long nimmer inni.

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
1 Monat 2 Tage

Das einzige was mir an bozen noch gefällt ist SANFTL, sonst kauf ich nichts mehr in bozen.

Ein Gedanke von mir : MwSt. Bei uns 22%, in Österreich 19%
Steuern für Betriebe bei uns astronomisch, in Österreich nicht
Lohnnebenkosten das selbe Spiel, wahrscheinlich auch bei den Mieten.

Kann mir jetzt jemand sagen warum in Innsbruck ein Kaffee 2,20€ kosten muss und bei uns 1,40€???? Wieviel bleibt den ösis netto, sind wir blöd???

wpDiscuz