Volontarius

„Brösel Market“ garantiert Solidarität

Dienstag, 08. Dezember 2020 | 11:07 Uhr

Bozen – In letzter Zeit denkt sicher so mancher an die Folgen die der erste und der zweite Lockdown mit sich gebracht haben und mit sich bringen werden. Für Familien, denen es schon vorher nicht so gut ging ist nun eine Welt zusammengebrochen. Es gibt gar einige traurige Geschichten dieser Art die sich die Freiwilligen des “Brösel Markets”, das zum Projekt “Hilfe ohne Verschwendung – Aiuti senza spreco” von Gruppo Volontarius zählt das seit März ohne Unterbrechung geöffnet hat, angehört haben.

Das Brösel Market mit seinen 18 freiwilligen Helfern hat die kostenlose Verteilung von Lebensmitteln und Hygieneartikeln für die nachweislich bedürftigen Personen bis heute nie unterbrochen. Vor dem Ausbruch der Pandemie betreuten sie bereits 120 Familien. Diese Zahl ist nun um 40 Prozent angestiegen, das heißt dass zum heutigen Zeitpunkt 171 Familien betreut werden. Vorher hatten diese Menschen ein normales Auskommen, dem nun durch Ausgleichskasse oder gar Verlust des Arbeitsplatzes ein plötzliches Ende gemacht wurde und die nun nicht mehr wissen wie sie sich erhalten sollen.

 

 

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz