Erlös für Inklusions- und Informationsprojekte

Die größte Lotterie für Südtirols Menschen mit Behinderung

Freitag, 02. Dezember 2022 | 12:29 Uhr

Bozen – „Ein Herz für Menschen mit Behinderung“ lautet das Motto der Wohltätigkeits-Lotterie, welche auch heuer von der Vereinigung der Zivilinvaliden (ANMIC Südtirol) organisiert wird. Zu gewinnen gibt es eine Traumreise im Wert von 5.000 Euro mit 1.000 Euro-Shoppinggutschein, einen Laptop, ein iPhone 14 und mehr als 50 weitere Preise. Mit dem gesammelten Erlös werden Projekte zu Gunsten der Südtiroler Zivilinvaliden und Menschen mit Behinderung realisiert.

„Als größte Interessensvertretung der Südtiroler Zivilinvaliden und Menschen mit Behinderung möchten wir unseren Beitrag leisten, damit diese Menschen verstärkt durch ihren Alltag begleitet und unterstützt werden können“, berichtet Thomas Aichner, Präsident der ANMIC Südtirol. „Deshalb veranstalten wir auch heuer eine Wohltätigkeitslotterie, um den gesammelten Erlös für Inklusions- und Informationsprojekte einzusetzen.“

Insgesamt stehen im Rahmen der heurigen Lotterie über 50 Preise zum Gewinn, wie beispielsweise zahlreiche Sachpreise (iPhone 14, Laptop, Geschenkskörbe, Einrichtungsobjekte, Mode) oder Erlebnispreise in Sternehotels (u.a. Leitlhof, The Panoramic Lodge Sarntal, ADLER Spa Resorts & Lodges). Hauptpreis ist eine Traumreise im Wert von 5.000 Euro zuzüglich 1.000 Euro-Shoppinggutschein. Die Gewinner dürfen selbst wählen, wohin die Reise geht. Die Verlosung der Preise erfolgt am 25.01.2023, wobei die Gewinnerlose auf der Webseite der ANMIC Südtirol bekanntgegeben werden.

Ein besonderer Dank geht an Alpina Tourdolomit für die Unterstützung des Hauptpreises und die vielen weiteren Sponsoren, welche die heurige Lotterie erst ermöglichen. „Einige Betriebe und Unternehmen unterstützen die Wohltätigkeitslotterie bereits zum zweiten Mal – und das, obwohl alle mit der Inflationswelle und den steigenden Preisen konfrontiert sind“, so Thomas Aichner. „Dass trotzdem so viele tolle und hochwertige Preise gespendet wurden zeigt uns, dass die Botschaft der Charity-Aktion ankommt: Jenen unter uns helfen, die es aufgrund ihrer angeborenen oder erworbenen Krankheit schwerer haben.“

Um an der Lotterie „Ein Herz für Menschen mit Behinderung“ teilzunehmen, können sich Interessierte direkt an die ANMIC Südtirol per E-Mail (lotterie@anmic.bz), WhatsApp (349 528 6200) oder telefonisch (0471 270700) melden.

„Außerdem werden wir an jeweils 2 Dezember-Wochenenden im Bozner Twenty anwesend sein“, erklärt Giulia Ferrarese, Projektverantwortliche der Charity-Lotterie. „Möchte jemand Gutes tun und an der Lotterie teilnehmen, kann er uns gerne am 3. und 4. sowie am 17. und 18. Dezember im Einkaufszentrum besuchen.“

Die Vereinigung der Zivilinvaliden (ANMIC Südtirol) ist ein Verein zur Förderung des Gemeinwesens (VFG), der auf Staats- und Landesebene seit 1965 bzw. 1994 anerkannt ist. Als die einzige rechtliche und gesetzliche Vertretung der Zivilinvaliden und -versehrten vertritt die ANMIC Südtirol diese bei öffentlichen Ämtern sowie in privaten Betrieben, damit sie vollständig in den sozialen sowie beruflichen Alltag integriert werden. Mit mehr als 6.000 Mitgliedern ist die ANMIC Südtirol die größte Interessensvertretung für Zivilinvaliden und Menschen mit Behinderung in Südtirol.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Kinig
1 Monat 29 Tage

da kauf ich gleich 100 Lose!

wpDiscuz