Unfällen und Gefahren vorbeugen

Ehrenamt: Online-Unterstützung für Freiwillige

Dienstag, 12. Februar 2019 | 11:12 Uhr

Bozen – Eine neue Online-Plattform des Dachverbandes für Soziales und Gesundheit unterstützt das Ehrenamt und die Freiwilligen. Kurse zur Arbeitssicherheit können bereits absolviert werden. Bald folgen Kurse zum Datenschutz und zur Organisation von Freiwilligen. Wichtige Entlastung für Verantwortungsträger in den gemeinnützigen Organisationen.

Jeder Präsident einer gemeinnützigen Organisation trägt große Verantwortung für seine Mitarbeiter. Egal ob es sich um Angestellte oder Freiwillige handelt, müssen eine Reihe von gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden. Die Arbeitssicherheit etwa ist hier ein Beispiel. So entstand im Dachverband für Soziales und Gesundheit die Idee den gemeinnützigen Organisationen eine möglichst praktische und unkomplizierte Lösung anzubieten und gleichzeitig alle Freiwilligen bestmöglich abzusichern und zu informieren. Das heißt auch, sie auf etwaige bestehende Gefahren und Risiken beim Helfen vorzubereiten.

Der Dachverband hat nun mit Unterstützung des Landes unter www.e-learning.bz.it eine Online-Plattform für Freiwillige geschaffen. Dort erhalten Freiwillige wichtige Informationen und Ausbildung in Online-Kursen. Zum Start der Online-Plattform hat der Dachverband einen speziell für Freiwillige und Ehrenamtliche entwickelten Online-Kurs zur Arbeitssicherheit entwickelt. Schon bald wird zusätzlich ein Kurs zum Datenschutz folgen. Denn auch hier müssen Freiwillige gut aufgeklärt und informiert werden. Ebenso in Ausarbeitung sind Kurse zur Organisation der Arbeit mit Freiwilligen.

Damit sollen zum einen die Verantwortungsträger in den gemeinnützigen Organisationen entlastet werden. Zum anderen sollen die Freiwilligen dadurch geschützt und abgesichert werden. Ausgangspunkt für die Kurse bilden Module, die von der Generaldirektion der Autonomen Provinz Bozen zur Verfügung gestellt wurden. Die Inhalte wurden vom Dachverband an die Bedürfnisse des gemeinnützigen Sektors angepasst. Umgesetzt wurde die Online-Lernplattform mit Hilfe der Bozner IT-Firma Endo7 GmbH und dem Experten für Arbeitssicherheit Johann Unterthurner.

Der ausgearbeitete Kurs orientiert sich an den Risiken und Gefahren, die in den Vereinen vorhanden sind, und die einfache Sprache, die verwendet wurde, stellt sicher, dass der Kurs leicht verstanden und die Inhalte bestmöglich erlernt werden. Der Kurs kann bequem am Computer und von zu Hause aus erledigt werden und dauert ca. zwei Stunden. Interessierte Organisationen können sich an den Dachverband wenden und dort für ihre Freiwilligen Kurspakete erwerben. Info: Tel. 0471 1882295, info@e-learning.bz.it

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz