Katholische Frauenbewegung zieht Zwischenbilanz

Ein Bleistift für Bildung – Aktion mit den 13 Südtiroler Weltläden

Dienstag, 17. Oktober 2023 | 13:31 Uhr

Bozen – Am 7. Oktober 2023 ist der Startschuss für eine Aktion in Zusammenarbeit mit den 13 Südtiroler Weltläden gefallen. Heute wird Zwischenbilanz gezogen.

Die Katholische Frauenbewegung hat in Zusammenarbeit mit den 13 Südtiroler Weltläden am 7. September 2023 eine Aktion zum Projekt „Ein Bleistift für Bildung“ gestartet. Das Projekt finanziert die Ausbildung junger Frauen in Uganda zu Hebammen und Krankenpflegerinnen, denen die finanziellen Mittel dazu fehlen.

In den dreizehn Südtiroler Weltläden können seit September kleine Stoffsäckchen mit einem Bleistift und der Projektbeschreibung gegen eine Spende von fünf Euro erworben werden. Damit werden zwei Ausbildungstage für eine Frau finanziert. Die Aktion hat mit dem Ziel begonnen, innerhalb 28. Oktober, so lange läuft die Aktion in den Weltläden, einer Frau die 2,5-jährige Ausbildung zu bezahlen, das sind 500 Stoffbeutel.

Nun sind eineinhalb Monate vergangen, und die Zwischenbilanz ist grandios! 6.418 Euro wurden bis jetzt gespendet. „Diese Summe übersteigt um Einiges unser gestecktes Ziel! Umso freudiger sind wir, dass Südtirols Bevölkerung so viel Sensibilität und Herz für die Bildung zeigt. Dafür bedanke ich mich sehr!“, verleiht Sabine Bordonetti, pädagogische Mitarbeiterin der Katholischen Frauenbewegung, ihrem Dank und ihrer Freude Ausdruck. Zugleich spricht sie ein großes Dankeschön allen Haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen in den Weltläden aus, die sich täglich um die Aktion bemühen. Somit können mit diesem Spendenstand bereits zwei Frauen in Uganda unterstütz werden.

Die Aktion in den Weltläden läuft bis zum 28. Oktober. Vielleicht finden noch 260 Säckchen neue Besitzer*innen, und wir erreichen insgesamt 7.500 Euro, um einer weiteren jungen Frau das Studium zu ermöglichen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz