SJR anlässlich des Equal Pay Day

„Es braucht gerechte, vom Geschlecht unabhängige Löhne“

Freitag, 19. April 2024 | 08:18 Uhr

Bozen – Anlässlich des Equal Pay Day weist der Südtiroler Jugendring (SJR) einmal mehr darauf hin, dass es gerechte – vom Geschlecht unabhängige – Löhne brauche. In Südtirol beträgt die Gehaltsdifferenz zwischen Frauen und Männern (gender pay gap) 17,2 Prozent.

„Die Höhe eines Lohnes darf nicht davon abhängig sein, ob es sich um eine Frau oder einen Mann handelt“ so Tanja Rainer, SJR-Vorsitzende. „Eine Gesellschaft muss sich überlegen, warum manche – zumeist weiblich besetzte – Berufe mit deutlich weniger Gehalt einhergehen“ so Rainer weiter. Der SJR appelliert daran, Frauen auch in Bezug auf das Gehalt fair zu behandeln – und das von Anfang an. Es müsse auch berücksichtigt werden, dass sich der Gehaltsunterschied zudem auf die Rente negativ auswirke.

Der Südtiroler Jugendring ist die Dachorganisation der Kinder- und Jugendorganisationen Südtirols und fördert das Ehrenamt und die Sozialisierung von Kindern und Jugendlichen, sensibilisiert für kinder- und jugendrelevante Themen, fördert und fordert Kinder- und Jugendpartizipation, fördert demokratische Prozesse, unterstützt kulturelle Vielfalt, setzt sich im Sinne der Qualitätsentwicklung für die Entwicklung seiner Mitgliedsorganisationen ein, strebt Kooperationen an und bietet Jugendberatung, bekannt unter „Young+Direct“, an. Ihm gehören zurzeit 16 Mitgliedsorganisationen an, und er vertritt ca. 65.000 Mitglieder.

Von: Ivd

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "„Es braucht gerechte, vom Geschlecht unabhängige Löhne“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
bern
bern
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Dass ein Ingenieur mehr verdient als eine Friseuse ist gut und richtig!

Faktenchecker
1 Monat 1 Tag

Fühlst Du Dich als Hofkehrerin benachteiligt?

Nera
Nera
Tratscher
1 Monat 23 h

Warum?

wpDiscuz