"Zeit, die Kurve zu kratzen"

Flashmob am Black Friday in Bozen

Montag, 19. November 2018 | 15:52 Uhr

Bozen – Jedes Jahr stürmen am Black Friday, dem Beginn der Weihnachtseinkaufssaison in den USA, tausende Menschen auf Schnäppchenjagd die Einkaufsmeilen. “Ein Trend, der sich inzwischen auch in Südtirol etabliert und vor allem den Big Players der weltweiten Bekleidungsindustrie in die Hände spielt.” Deshalb macht die oew-Organisation für Eine solidarische Welt an diesem Tag zeitgleich mit mehr als 200 Organisationen in ganz Europa auf das Versprechen eines der weltweit größten und auch in Südtirol präsenten Einzelhändler in der Modebranche aufmerksam, nämlich H&M.

“Bis November 2018 wollte das Unternehmen existenzsichernde Löhne und Arbeitsbedingungen in seinen wichtigsten Zulieferungsfirmen einführen. Wie aktuelle Recherchen der international anerkannten Clean-Clothes-Kampagne ergaben, wurde das Versprechen bis heute nicht eingehalten und die Kleidung, die auch in den Bozner und Meraner Schaufenstern hängt, wird noch immer gegen Hungerlöhne und unwürdige Bedingungen hergestellt. Am Black Friday sollen Konsumenten in Südtirol deshalb dazu angeregt werden, vermehrt die weltweit agierenden Unternehmen in ihre Verantwortung zu nehmen und durch das Unterschreiben der internationalen Petition act.wemove.eu/campaigns/halte-deine-versprechen-h-m den Moderiese H&M zum „Umdrehen“ zu bewegen”, so die oew.

 

Was?             Flashmob „Turn around, H&M“ für faire Löhne in der Bekleidungsindustrie

Wann?         Am “Black Friday”, 23. November 2018 um 10.30 Uhr

Wo?              Museumsstraße 41, vor dem Eingang von H&M, Bozen

Mit wem? Matthäus Kircher, Geschäftsführer der oew
Verena Gschnell, oew-Bereichsleiterin für Bewussten Konsum
Magdalena Gschnitzer, Filmemacherin der Clean-Clothes-Kampagne

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz