Wer ihn haben will, muss die Piste verlängern

Flugplatz in Bozen steht vor Verkauf

Dienstag, 13. November 2018 | 10:37 Uhr

Bozen – Wer den Bozner Flugplatz übernehmen will, muss dem Land 3,8 Millionen Euro für die ABD zahlen. Vor allem aber muss der Masterplan 2011 mitsamt vorgesehener Verlängerung der Start- und Landebahn auf 1.432 Meter eingehalten werden.

„Das ist keine Idee von uns, sondern eine Auflage der ENAC, die für den heutigen Betreiber auch schon gilt“, erklärt Landeshauptmann Arno Kompatscher laut einem Bericht des Tagblatts Dolomiten.

Im Juni 2016 haben sich die Südtiroler mit deutlicher Mehrheit bei einer Volksbefragung dafür ausgesprochen, dass in den Bozner Flugplatz keine weiteren öffentlichen Gelder fließen sollen. Zwei Jahre und fünf Monate später löst die Landesregierung ihr Versprechen ein.

Das Land zieht sich aus dem Flugplatz zurück und beschließt die Ausschreibung seiner Anteile an der Betreibergesellschaft ABD beschließt. Nach der Veröffentlichung der Ausschreibung haben Interessenten 60 Tage Zeit, ihre Angebote zu hinterlegen.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

91 Kommentare auf "Flugplatz in Bozen steht vor Verkauf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
JulAnder
JulAnder
Neuling
26 Tage 11 h

und jetzt werden sich viele fragen.. wie? wir haben doch mit nein 
gestimmt? tja, wenn diesen Flughafen jemand kauft..wird es jetzt erst richtig los gehen.. 
Ich habe mit so viele gesprochen und fast niemand hat das Referendum verstanden..

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

Nein, den meisten war schon klar, dass sie nur über heiße Luft abstimmen. Die Fragestellung war so dermaßen vage gehalten …

Kurt
Kurt
Kinig
26 Tage 11 h

ehrlich, richtig derblick ich nicht durch …es fliegt, es fliegt ….ja wer? 😊

Hans_H
Hans_H
Tratscher
26 Tage 10 h

@Neumi
Nein, die Fragestellung war schon klar. Aber genauso klar war auch, dass die SVP-Vettern hintenrum schon den Plan B in der Schublade hatten. Man spielt, wie immer auf Zeit, um dann in Ruhe die entscheidenen Schritte schon gemacht zu haben. Und dann ist die ENAC schuld und die SVP-Bosse fein herausen. 2016 war das Referendum, und die Finanzierung ist danach aber trotzdem munter weitergelaufen. Letztes Jahr z.B. über 7 Mio vom Land und keiner merkt was. Toll, nicht wahr?

hans--
hans--
Grünschnabel
26 Tage 10 h

@Kurt  vielleicht der herr der sad 
  

Seidentatz
Seidentatz
Grünschnabel
26 Tage 10 h

Beim Referendum wurde abgestimmt ob keine Steuergelder mehr in den Flughafen gepumpt werden sollen. Kurz ob sich das Land zurückziehen soll. Jetzt werden wir ja sehen ob und wer so mutig ist, den maroden Flughafen zu “kaufen – betreiben”.

denkbar
denkbar
Kinig
26 Tage 10 h

@Seidentatz . Ich glaube es auch nicht, dass private Käufer ohne Steuergelder den betreiben werden. Alles was die Flugsicherheit betrifft, wird schon mal von der öffentlichen Hand bezahlt und viele andere Möglichkeiten per bestehender Staatsgesetze Steuergelder zu bekommen gibt es sicher auch.
Der Flughafen gehört geschlossen und das Geld in den Ausbau von Hochgeschwindigkeitzügen die dann mit weit über 300 h/km fahren können ausgebaut. Das bringt Südtirol doch viel mehr, da könnte man morgen auch in 30 Minuten in Innsbruck oder Verona sein

Tabernakel
26 Tage 9 h

@denkbar

Mit 300km/h über den Brenner oder den Reschen?

Arno
Arno
Grünschnabel
26 Tage 9 h

logisch dass dann 100 Airbus täglich landen werden, Bozen ist ja eine Großstadt!

hahaha

ikke
ikke
Tratscher
26 Tage 9 h

@hans– der hat sicher kein Interesse wenn keine öffendliche Gelder mehr eingesetzt werden😁😁

michaelp
michaelp
Grünschnabel
26 Tage 8 h

@Neumi nein, das glaub ich nicht. Die meisten hatten keine Ahnung bzw. haben die Fragestellung ganz einfach nicht verstanden/verstehen wollen. Wenn ich nach meinem Umfeld gehe, sind 7 von 10 mit ihrem “nein” davon ausgegangen, dass der Flughafen geschlossen wird.

Tabernakel
26 Tage 8 h

@Arno

Wir hatten 32,5 Millionen Nächtigungen in 2017. Wenn davon nur 10% mit dem Flieger kommen ist der BZO zu klein.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

@Tabernakel unter dem Brenner??

Sun
Sun
Superredner
26 Tage 8 h

@denkbar dir ist egal wenn die Innsbrucker im Flugzeuglärm ersticken? Hauptsache aus den Augen aus dem Sinn…

m69
m69
Kinig
26 Tage 5 h

@denkbar 

Es gibt auch noch Menschen die etwas anderes als Recht studiert haben, die können das, sofern die Konditionen “natürlich” günstig für den Käufer sind.

denkbar
denkbar
Kinig
26 Tage 4 h

@Tabernakel . Im BBT sollte das möglich sein, wäre zumindest traurig wenn nicht!

denkbar
denkbar
Kinig
26 Tage 4 h

@Sun . Nein ist mir nicht egal. Ich denke, dass der Flugverkehr generell eingeschränkt werden sollte und innereuropäisch mehr Hochgeschwindigkeitszüge notwendig sind. Recherchieren Sie mal was über den Wolken schon alles los ist!

m69
m69
Kinig
26 Tage 2 h

@denkbar 

Dein Wunschdenken wird auf taube Ohren stoßen!

m69
m69
Kinig
26 Tage 2 h

@Tabernakel 

vielleicht Beides? wäre nicht schlecht!

m69
m69
Kinig
26 Tage 2 h

@denkbar 

das werden wir alle hier nicht mehr erleben….

Sun
Sun
Superredner
26 Tage 2 h

@denkbar ich kenne mich bestens aus, ich kenne auch  die Zahlen wieviel Flugzeuge  da oben gerade rumschwirren. Klick dich mal im Flightradar und zoome die Weltkarte mal ein wenig weck, du wirst staunen.
Laut Prognosen  soll die Anzahl von derzeit 4 Milliarden auf knapp 8 Milliarden Fluggäste pro Jahr bis 2036  steigen. Solche Dynamiken lassen sich kaum aufhalten, es nützt auch nichts den Kopf in den Sand stecken und so tun als wäre nichts, auch wir Südtiroler nicht.

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
24 Tage 15 h

@Hans_H Typischer SVP Wahlbetrug gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern!!!! Zum Schämen,wie wir von dieser Partei verarscht werden,aber wir werden uns dies merken!!!!

Hans_H
Hans_H
Tratscher
26 Tage 10 h
…Bozen – Wer den Bozner Flugplatz übernehmen will, muss dem Land 3,8 Millionen Euro für die ABD zahlen. Vor allem aber muss der Masterplan 2011 mitsamt vorgesehener Verlängerung der Start- und Landebahn auf 1.432 Meter eingehalten werden.„Das ist keine Idee von uns, sondern eine Auflage der ENAC, die für den heutigen Betreiber auch schon gilt“, erklärt Landeshauptmann Arno Kompatscher…” Ist schon lustig, wie uns der LH den Stand der Tatsachen bewußt verdreht darstellt. Die ENAC besteht nicht auf die Verlängerung der Startpiste DIESES Flugplatzes, sondern verlangt das von einem funktionierenden Flugplatz. Wenn in Bozen die Voraussetzungen nicht gegeben sind, weil… Weiterlesen »
Tabernakel
26 Tage 10 h

Der Flughafen kann alleine wegen der militärischen Nutzung nie geschlossen werden.
Wenn die Bahn für große Militärische Transportmaschinen verlängert werden muss dann macht Rom das einfach.

So einfach ist das.

loki
loki
Grünschnabel
26 Tage 8 h

@Tabernakel 

Da muss ich dir recht geben…

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

@Tabernakel für was brauchen wir einen Militär? Ah ja, um die Arbeitslosigkeit im Süden zu sinken…

Tabernakel
26 Tage 8 h

@iuhui

Das ist schon mehr als Einer!

Hans_H
Hans_H
Tratscher
26 Tage 7 h

@Tabernakel
Wir reden hier nicht vom militärischen Teil des Flughafens. Für den hat die SVP noch nie einen Cent von unserem Geld ausgegeben, wohl aber für den privat-öffentlichen Teil, den schon Durnwalder seinerzeit gleich 4x ausgebaut hatte, obwohl schon damals kein Gewinn gemacht wurde. Aber solange sie unser Geld dafür investieren können, werden sie auch nie Verluste (aus der eigenen Tasche) schreiben. Spätestens dann würde es ganz plötzlich aufhören mit den teuersten Hobby Südtirols, wetten?

m69
m69
Kinig
26 Tage 4 h

@iuhui 

das hat auch für viele Jahrzehnte gut funktioniert! 

anonymous
anonymous
Superredner
26 Tage 11 h

Den kauft niemand

Hans_H
Hans_H
Tratscher
26 Tage 10 h
Normalerweise würde ich dir recht geben. Weil kein  Normaldenkender ein schwarzes Finanzloch kaufen würde. Und ich sage dir, es ist alles schon abgekartet, der, der den Flugplatz letztendlich “kaufen” wird, hat die Finanzierung längst schon auf dem üblichen Weg uns Steuerzahlern “aufgebrummt”. Wetten? Dafür hat schon unser LH bei der damaligen Referendumaktion gesorgt. Von denen verschenkt niemand auch nur einen Cent, den sie selber verdienen. Dafür haben sie schließlich uns (geistig minderbemittelte) Wahllämmer. Wirst sehen, über Fördermittel, steuerliche Erleichterung, touristische Maßnahmen, Zuschüsse, Beiträge und und und…(das übliche Blablabla eben), werden diese Herren uns wieder gezielt das Geld aus den Taschen… Weiterlesen »
OrB
OrB
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

@Hans_H
So wirds laufen 🤮🤮🙈🙈.

Tabernakel
26 Tage 8 h

@Hans_H

Selbsterkenntnis ist der erste Weg zu Besserung.

” uns (geistig minderbemittelte) “

Hans_H
Hans_H
Tratscher
26 Tage 7 h

@Tabernakel
Da kannst ausnahmsweise mal recht haben. Bezogen habe ich dieses “geistig minderbemittelte) auf die Wähler, die stur und unbeirrt immer noch fleissig ihre Metzger wählen, die sie ganz offensichtlich nach Strich und Faden verarschen. Es wird zwar überall gemault und geschumpfen, aber letztendlich macht der typische Südtirolbürger ganz patriotisch und traditionsbewußt sein Kreuzchen unter der weißen Blume. Da kann man doch nicht anders als “minderbemittelt” oder “masochistisch” sein, wer sonst stimmt dann immer noch für seinen sprichwörtlichen Henker?

Arnold
Arnold
Grünschnabel
26 Tage 11 h

Gatterer I. sehe ich gut, der schmeißt den Laden.

Sun
Sun
Superredner
26 Tage 10 h

@arnold, gatterer kauft nur, wenn das Land ihn finanziert…

m69
m69
Kinig
26 Tage 4 h

Arnold@

der sicher nicht, ohne Hilfen ist der in weniger als einem Jahr…….
na ihr wisst schon! 😉

Wennschon die Gebrüder Gostner, aber die werden den Laden halt auch (fast) geschenkt wollen, wer möchte das nicht?

m69
m69
Kinig
26 Tage 2 h

@Sun 

das wollte ich zuvor nicht schreiben…. 
aber ja, das könnte hinkommen!

Parteikartl
Parteikartl
Grünschnabel
26 Tage 10 h

Na Ja, das war immer schon so in der SVP -Versprechen und nicht halten – doch jetzt wird das SVP Wahlvieh doch umdenken, oder nicht?

Tabernakel
26 Tage 10 h

Die SVP? Das LAnd hat versprochen kein öffentliches Geld für den Ausbau zu verwenden. Jetzt kommen die Heuschrecken.

onassis
onassis
Grünschnabel
26 Tage 8 h

der Wähler hat so entschieden, und bitte sich deshalb nicht aufregen

Hans_H
Hans_H
Tratscher
26 Tage 7 h

@onassis
Was hat der Wähler so entschieden? Dass er belogen werden möchte? Dass er ungefragt für die weitere Finanzierung des FH herhalten muß?

Denn eines ist sicher…das Land (SVP) wird weiterhin Gelder (unsere) in dieses Projekt stecken, nur eben nicht mehr so offensichtlich, sondern über andere Alibi-Bestimmungen.
Und dafür hat der Wähler ganz sicher nicht gestimmt.

m69
m69
Kinig
26 Tage 5 h

@Tabernakel 

sind die Gebrüder Gostner für dich Heuschreken?
Denn wenn es jemand übernimmt dann sehr wahrscheinlich diese Brüder.

Sollten sie den Flughafen übernehmen, dann wird das auch funktionieren, die stellen sicher keine Amateure an, das ist sicher!

onassis
onassis
Grünschnabel
26 Tage 10 h

Alles gut so; der Flughafen wird verkauft, die Lande und Startbahn wird verlängert dem Bürger kostet es kein Geld und ab Verkauf hat das Land nichts mehr zu sagen. Der mündige Bürger hat bei dem Referendum so entschieden. Und ab nächstes Jahr wenn alles gut geht können schon die ersten großen Flieger landen.

Tabernakel
26 Tage 10 h

Ich finde das lasse. Endlich werden die Touristenströme von der Straße umgelenkt. Der Brenner wird es danken.

m69
m69
Kinig
26 Tage 2 h

@Tabernakel 

…Ich finde das “K”lasse….  🙂

Tabernakel
25 Tage 8 h

@m69

lasse ist eine Mischung aus Klasse und Lässig – Jugendsprache!

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
26 Tage 10 h

Bei den Nutzungseinschränkungen des Bozner Luftplatzes gibt es nur einen potenziellen Käufer:
Den Weihnachtsmann!
Der landet nur einmal im Jahr und sein von Rentieren gezogener Schlitten erfüllt alle Lärmauflagen.      

Tabernakel
26 Tage 10 h

Welche Nutzungseinschränkungen?

m69
m69
Kinig
26 Tage 5 h

Orschgeige@

der ist gut! 😉

BEATS
BEATS
Tratscher
26 Tage 10 h

lasst doch die Bagger anrücken und baut etwas sinnvolles da hin!

werner66
werner66
Superredner
26 Tage 9 h

Eine 100 Millionen Kompostier-Anlage!

Tabernakel
26 Tage 8 h

@werner66

Du meinst das ganze braune Zeug auf einem Haufen?

ITler
ITler
Tratscher
26 Tage 11 h

Das wird nochmal teuer für uns 🙁

Kurt
Kurt
Kinig
26 Tage 11 h

@itler
nee, es kommt ja geld …

fritzol
fritzol
Superredner
26 Tage 10 h

jetzt kann er wieder grinsen wahlen vorbei und verlängerung piste auch ok .
das mit den referendum war eine verarsche bravo arno und co.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

Wann hat die längere Bahn eigentlich die Umweltverträglichkeitsprüfung bestanden? Beim Bau des Flughafens wurde sie ja gezielt verkürzt, um überhaupt bauen zu dürfen. Wann hat sich das geändert?

Tabernakel
26 Tage 10 h

Das logische Ergebnis des Referendums.
Endlich kommt Betrieb in den notwendigen Airport aber das Land hat nun keine Kontrolle mehr.

Jetzt kommt ein Investor, der Tag und Nacht Geld verdienen will.

Tabernakel
26 Tage 8 h

Ich sehe hier Benko eintänzeln. Der macht alles was Geld bringt.

https://orf.at/stories/3100448/

m69
m69
Kinig
26 Tage 8 h

Tabernakel@

Kompliment Tabernakel!

Du hast es erfasst! 🙂
Unternehmer/ Unternehmen wollen Gewinn/e machen, 
bald wirst Du noch für den Wirtschaftsnobelpreis nominiert!
Sorry für diese kleine Stichelei …….;-)

Mikeman
Mikeman
Kinig
26 Tage 8 h

@ Tabernakel
Das Problem ist nicht das Wolkendurchstichverfahren sondern noise abatement und  single engine climb gradient requirements, da können die Kisten sowieso nur mehr mit sehr limitierten take off mass raus ,also ein missed approach mit engine failure.

Tabernakel
26 Tage 8 h

Die Dinger können heutzutage in BZO starten und über Hafling ausschweben.

Willi
Willi
Tratscher
26 Tage 9 h

im referendum isches darüber gongen das keine öffentlichen gelder mehr in den flugplatz fliessen

Hans_H
Hans_H
Tratscher
26 Tage 7 h

…aber sind trotzdem eingeflossen… also wiedermal eine klassische Lüge von “ihm”, nicht umsonst hat man ihm damals mit den goldenen “Oskar” ausgezeichnet. Vielleicht kann sich noch jemand daran erinnern? 😉😉😉

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
26 Tage 10 h

ich gebe 3 Euro 80, genügt das 😂

genau
genau
Universalgelehrter
26 Tage 9 h

Unter 4 Euro wird nicht verhandelt

oli.
oli.
Universalgelehrter
26 Tage 9 h

Referendum war für die Katz !!!

Wenn sich ein Käufer findet , dann will er auch damit Geld verdienen.
Ausbau , Modernisierung ….. , dann kommen die schönen und Reichen nach Südtirol , zum Ski fahren , Meran ,Brixen zum Kurzurlaub.
Dann hat es das Gegenteil bewirkt.

Tabernakel
26 Tage 8 h

Das Gegenteil von was?

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

Über zwei Jahre abgewartet, damit wer in aller Stille einen Plan B ausarbeiten und nach den Wahlen umsetzen kann?
Übrigens wurden in diesen zwei Jahren weiterhin Steuergelder verschwendet, aber eben nur Steuergelder.

Hans_H
Hans_H
Tratscher
26 Tage 7 h

…über 7 Mio allein letztes Jahr…
eigentlich müsste dieses (teure) Plätzchen längst schon uns Südtirolern Bürgern gehören, allein schon wegen der Tatsache, dass wir den mit unserem Geld finanziert haben. Wenn schon müsste nur noch der Verwalter (unseres Flughafens) von uns gewählt und eingesetzt werden.

Tabernakel
26 Tage 6 h

So etwas entscheidet man nicht vor einer Wahl um die neue Regierung nicht zu behindern. Einfache demokratische Übung.

Mikeman
Mikeman
Kinig
26 Tage 8 h

@ genau
Eins ist aber sicher ,wenn die runway auch auf 3 km verlängert wird und den ……. das Hintertürchen verschlossen bleibt um in irgend einer Weise an ôffentliche Beiträge oder fragwürdige Machenschaften zu gelangen bleibt ein solches Vorhaben immer nur ein finanzielles Blutbad.D kann sich jetzt endlich die Opposition und öffentliche Behörde darum kümmern .

Tabernakel
26 Tage 6 h

Tiefflieger?

Paul
Paul
Universalgelehrter
26 Tage 9 h

So oder so , der Steuerzohler wird Ihn zahlen und der HGV wird davon profitieren , war vorauszusehen

falschauer
falschauer
Superredner
25 Tage 13 h

ganz gewiss, und die hotels gehören direkt und indirekt zu den größten arbeitgebern in lande so dass es wiederum allen zu gute kommt

Mikeman
Mikeman
Kinig
26 Tage 3 h

@ m69
Du bist da reichlich optimistisch aber bedenke welcher Unternehmer 
könnte sich ohne faulen Trick auf Schultern des Steuerzahlers in so ein Pleitegeschäft stürzen ??Schau Dir mal die ganzen Machenschaften um diesen Zirkus genauer an dann geht Dir ein Licht auf warum man so am Käse nagt.

m69
m69
Kinig
26 Tage 2 h

Mikeman@

Glaub mir wie gesagt, wenn/ fals es die Gebrüder Gostner übernehmen “FRI-EL GREEN POWER AG”, damit es alle wissen, wird das auch funktionieren, um welchen Preis, das ist eine andere Sache!

Aber wichtig ist, dass die “täglichen” Flüge von und nach Rom gesichert sind, die Politiker lassen freundlich Grüßen, vielleicht mit ausnahme von den Grünen vielleicht!

Wohlzeit
Wohlzeit
Tratscher
26 Tage 8 h

Die Käufer erhalten prozentuell die gleichen Förderungen, wie jedes Unternehmen. Geschickt gemacht, könnte dies 100% sein.

lutzxxx
lutzxxx
Grünschnabel
26 Tage 9 h

wennse des vor die wohln ungekündigt hattn, hattnse vielleicht a poor stimmen mehr ergaunert XD

Tabernakel
26 Tage 9 h


Die “Cloud breaking” Verfahren sind bei Tag und Nacht fliegbar nach Genehmigung seitens der italienischen Luftfahrtbehörde ENAC.
Die An- und Abflugverfahren bei Nacht
dürfen nur von einem AOC-Holder geflogen werden, der von ENAC
autorisiert wurde. Luftfahrzeugbetreiber ohne AOC dürfen Nachtflüge nur
nach Genehmigung von ENAC, ausschließlich mit mehrmotorigen
Luftfahrzeugen und limitiert auf die Bahn 01 geflogen werden.”
http://www.bolzanoairport.it/de/informationen-fuer-piloten-de.htm

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
26 Tage 10 h

Find i ok, dass wenn er gekaft werd, ausgebaut werdn muas. Suscht isches lei a holbe orbet wias momentan isch!!!
Weil wos taschn a mit so an flughofen
wo a „10monn fliager“ londen torf. Hem mogsn glei ou reisen und wieder londwirtschofliches grün draus mochen

m69
m69
Kinig
26 Tage 7 h

Wenn die Brüder Gostner einsteigen werden Sie das ohne Problemne auch schaffen, die Frage wird sein bzgl. der Landebahnverlängerung, ob das machbar ist, politisch/ Grüne/ Bauern, alles unter einem Hut?

Ps. Zumindest werden wir als Steuerzahler entlastet, hoffentlich lässt sich aber die Landesregierung nicht über den Tisch ziehen.

Mikeman
Mikeman
Kinig
26 Tage 36 Min

@ onassis
Bist du dir da wirklich so sicher?Wer weiss was da im Kochtopf 
des Rechnungshofs brodelt und in Zukunft einigen aus heiteren Himmel graue Haare bescheeren könnte 😜

genau
genau
Universalgelehrter
26 Tage 9 h

Die Piste muss mindestens 2km lang sein! Ansonsten bleibt das ganze eine halbe Sache!!

Mikeman
Mikeman
Kinig
26 Tage 7 h

@ denkbar
Zu diesem Ansatz muß ich IHNEN vollkommen recht geben , bei weitem die beste Lösung für die Allgemeinheit 👍

onassis
onassis
Grünschnabel
26 Tage 2 h

Was nun Herr Pardatscher? Beim Referendum wollte er der große Sieger sein und jetzt ist er der große Verlierer. Wie es immer so schön heißt: Wer zuletzt lacht…………

Tabernakel
26 Tage 6 h
marher
marher
Grünschnabel
25 Tage 10 h

Offene Transparenz über den Kauf, sprich mit welchen Auflagen das Angebot gemacht wurde lässt zu wünschen übrig. Die kennen wahrscheinlich nur die wenigsten in unserem Lande. Fahlt lei no dass nor uner af die Idee kimp ausn Flughofn a Formel 1 Strecke zu mochn, weil die sel fahlt no. 

iluap
iluap
Grünschnabel
25 Tage 13 h

I glab do braucht niamand ongst zu hoben, dei wos interesse kop hoben welln in olle lai gratis, den kaft niamand um den preis.

iluap
iluap
Grünschnabel
25 Tage 13 h

I glab do braucht niamand ongst zu hoben, dei wos bis  interesse kop hoben welln in olle lai gratis, den kaft niamand um den preis. i bezweifel dass sich jemand onderes findet der Interesse hot und galb damit a Geld zu mochen. Denn jeder Privater mocht lai eps, wenn a gewinn ausser schaugt!!!

wpDiscuz