KFS-Erholungsseminar "Urlaub von der Pflege"

“Frauen, die Angehörige pflegen, brauchen eine Auszeit”

Freitag, 26. Oktober 2018 | 22:46 Uhr

Bozen/Ritten – Wenn ein Angehöriger oder eine Angehörige zum Pflegefall wird, ist es für viele Frauen aufgrund von traditionellen Rollenbildern selbstverständlich, dass sie die Betreuung übernehmen oder so gut wie möglich unterstützen. Weniger selbstverständlich ist es für die Pflegenden – meistens Frauen – hingegen, auf die eigenen Bedürfnisse zu achten. Der Katholische Familienverband Südtirol (KFS) hat das Erholungsseminar „Urlaub von der Pflege“ um einen Herbsttermin erweitert. Acht Teilnehmende verbrachten vor Kurzem eine entspannte Woche im Haus der Familie am Ritten. Die Regeneration stand im Mittelpunkt.

„Wie sich die Teilnehmenden in diesen Tagen verändern, ist unglaublich“, berichtet Hildegard Kreiter, Leiterin der Erholungswoche in Lichtenstern. Die Kräuterpädagogin und Kneipptrainerin weiß um die Herausforderungen der täglichen Pflege und kennt die Schicksale vieler Angehöriger. „Meist sind es die Frauen, die die Pflegearbeit übernehmen. Leider können in den Familien auch ungesunde Dynamiken entstehen und die Aufopferung dieser Pflegenden wird zur Selbstverständlichkeit“, erklärt sie. „Viele Betroffene spüren die Last erst, wenn sie schon ausufert und die Pflegenden kurz vor dem Zusammenbruch stehen. Andere hadern damit, die Verantwortung und die Aufgabe abzugeben.“

Beim Erholungsseminar stellte Kreiter fest, dass einige Teilnehmende erst von aufmerksamen Angehörigen zu ihrem Glück überredet werden mussten. „Ich erlebe nicht selten, dass ich mit distanzierten und in sich verschlossenen Personen starte. Im Laufe des Seminars sehe ich dann, wie sehr die Lebensfreude in den fünf Tagen wächst, wie sehr die Personen aus sich herausgehen, Kontakte knüpfen, sich austauschen und die Zeit genießen“, erzählt die Gesundheitstrainerin. Urlaub von der Pflege ist alles andere als ein Last-Minute-Urlaub. Manche Teilnehmenden müssen bereits ein halbes Jahr zuvor um einen Kurzzeitpflegeplatz ansuchen, um für fünf Tage auf den Ritten kommen zu können. Nicht immer haben andere Familienmitglieder die Möglichkeit oder den Willen, die Pflege zu übernehmen. Den kommenden Termin gilt es deshalb schon vorzumerken: Urlaub von der Pflege findet vom 28. April bis 3. Mai 2019 wieder im Haus der Familie statt.

Anmeldungen im KFS-Büro unter 0471 974778, info@familienverband.it.

 

Von: bba

Bezirk: Bozen, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "“Frauen, die Angehörige pflegen, brauchen eine Auszeit”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

zu allererst müssten die Ressourcen innerhalb der Familien ausgeschöpft werden. Die Last muss auf mehrere Schultern verteilt werden, alle müssen mithelfen

wpDiscuz