174 Anträge im Handwerk

Gefragte Lehrlingsprämie

Dienstag, 30. Januar 2024 | 11:21 Uhr

Bozen – 2022 wurde sie eingeführt. 2023 haben zahlreiche Unternehmen einen Antrag zum Erhalt der Lehrlingsprämie gestellt. Über 60 Prozent der Antragsteller kommen aus dem Handwerk.

Der Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister (lvh.apa) zeigt sich erfreut über den Erfolg der Lehrlingsprämie für Ausbildungsbetriebe in Südtirol. Im Jahr 2023 wurden allein im Handwerkssektor 174 Anträge von Unternehmen gestellt, wodurch insgesamt über 340.000 Euro zur Förderung der Ausbildung junger Fachkräfte bereitgestellt wurden.

lvh-Präsident Martin Haller hebt die Bedeutung dieser Initiative hervor: „Die Lehrlingsprämie ist eine wertvolle Anerkennung für unsere Ausbildungsbetriebe. Sie stellt ein wichtiges Instrument dar, um die Lehre noch attraktiver zu machen und zu stärken. Langfristig zielt diese Prämie darauf ab, die Einstellung und Ausbildung von Lehrlingen zu erhöhen und die Ausbildungsbereitschaft sowie die Ausbildungsleistung der Südtiroler Lehrbetriebe zu unterstützen und zu honorieren.“

Die Prämie, die sich auf 2.000 Euro für Lehrbetriebe beläuft, die ihre Lehrlinge bis zur Lehrabschlussprüfung begleiten, ist ein bedeutender Anreiz für Betriebe, in die Ausbildung zu investieren. Für Betriebe, in denen die vorgesehene Lehrzeit nicht zur Gänze, aber mindestens zur Hälfte absolviert wurde, beläuft sich die Prämie auf 1.000 Euro. Diese Förderung stärkt nicht nur die einzelnen Betriebe, sondern wirkt sich auch positiv auf die gesamte Südtiroler Wirtschaft aus, indem sie die Heranbildung von Fachkräften in der dualen Ausbildung unterstützt und verschiedene Berufssparten stärkt.

Anträge für die Lehrlingsprämie müssen innerhalb von 90 Tagen nach der Lehrabschlussprüfung über das Landesamt für Handwerk und Gewerbegebiete über mycivis eingereicht werden. Ein Lehrbetrieb hat zudem die Möglichkeit, die Prämie für mehrere Lehrlinge zu beantragen.

Der lvh freut sich, dass die Lehrlingsprämie für weitere drei Jahre sprich bis zum 31.12.2026 verlängert wurde. Dies unterstreicht das Engagement der Südtiroler Landesregierung, die Ausbildung junger Menschen im Handwerk langfristig zu fördern und zu stärken.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Gefragte Lehrlingsprämie"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Zugspitze947
30 Tage 2 h

Das ist einmal eine wirklich sinnvolle Investition in die Zukunft des Handwerks ! 👌😊Denn Ohne Lehrlinge gibt es auch keine neuen Fachkräfte und dann kommt eben viel Murks bei derArbeit heraus. 😝👌

wpDiscuz