Einkaufszentren und Online-Handel graben das Wasser ab

Geldbörse sitzt nicht mehr so locker – Kaufleute in Sorge

Samstag, 31. März 2018 | 10:28 Uhr

Bozen – Der Einzelhandel kämpft seit Jahren mit sinkenden Umsätzen und hoher Bürokratie. Geschäften abseits vom Stadtzentrum steht das Wasser bereits bis zum Hals. In Gries werden demnächst gleich mehrere Geschäfte zusperren.

Sie können sich nicht mehr gegen Einkaufszentren und Online-Handel behaupten.

Relativ neu ist aber, dass auch die Kaufleute im Stadtzentrum Sorgen haben. Auch hier sind die Kunden nicht mehr so kauffreudig, bzw. kaufen im Internet, wie der Bozner Kaufleute-Obmann Thomas Rizzolli erklärt.

Selbst bei den großen internationalen Ketten soll es nicht mehr so rosig laufen.

Wie die Kaufleute nun gegensteuern wollen, erfahrt ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz