"Besondere Anerkennung"

Gerhard Brandstätter ist im Verwaltungsrat des Interbanken-Einlagensicherungsfonds

Donnerstag, 02. März 2017 | 17:04 Uhr

Bozen – Der Präsident der Südtiroler Sparkasse, Gerhard Brandstätter, ist kürzlich auf Vorschlag des Verbandes der italienischen Sparkassen und Stiftungen in den Verwaltungsrat des Interbanken-Einlagensicherungsfonds (Fondo Interbancario di Tutela dei Depositi – Fitd) gewählt worden. Dieser stellt eine der Kernkomponenten zur Gewährleistung und Sicherung der Stabilität des italienischen Bankensystems dar.

„Es handelt sich eine besondere Anerkennung unserer Sparkasse gegenüber. Der Einlagensicherungsfonds ist für die Sparer eine wichtige Institution zum Schutz ihrer Einlagen. Es bedeutet für mich ein verantwortungsvolle Aufgabe, die Interessen unserer Bank und unseres Territoriums sowie die Rolle der Regionalbanken, die für Stabilität und Kundennähe stehen, zu vertreten. Entsprechend werde ich auch versuchen, Empfehlungen und Anregungen für neue Vorhaben zu formulieren, die die Sicherheit der Anleger weiter stärken,“ betont Sparkasse-Präsident Gerhard Brandstätter.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz