Jahresversammlung der HGV-Ortsgruppe Prags

Großes Lob für Solidarität nach Unwetterkatastrophe

Mittwoch, 18. April 2018 | 12:08 Uhr

Prags – Kürzlich fand im Gasthof „Huber“ in Prags die Jahresversammlung der Ortsgruppe Prags des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) statt. Dabei konnte auf ein ereignisreiches Jahr 2017 zurückgeblickt werden.

Gerade die Ereignisse des vergangenen Jahres zeigten wie wichtig der Zusammenhalt im Dorf sei, betonte Ortsobmann Eduard Jesacher. Auf die Unwetterkatastrophe am 5. August folgte eine beispielhafte Welle von Hilfsbereitschaft und Solidarität von Seiten der einheimischen Bevölkerung sowie der umliegenden Gemeinden. Dem großen Einsatz von Bürgermeister Friedrich Mittermair sei es zu verdanken, dass binnen kürzester Zeit zahlreiche Hilfskräfte und Firmen mobilisiert wurden um Schlimmeres zu vermeiden und unverzüglich mit den Aufräumungsarbeiten zu beginnen.

Auch die dritte Ausgabe der „Pragser Bergweihnacht“ war, dank vieler freiwilliger Helfer, wieder sehr erfolgreich. Die HGV-Ortsgruppe, als Organisator, konnte auch heuer wieder 6.000 Euro als Spende für die Unwettergeschädigten an die Pfarrcaritas überweisen. Ein großer Dank gehe an Caroline Heiss vom Hotel „Prager Wildsee“, denn ohne ihre Unterstützung wäre diese attraktive Veranstaltung nicht möglich, unterstrich Obmann Jesacher.

Bürgermeister Friedrich Mittermair lobte die Zusammenarbeit mit den Pragser Gastwirten und bedankte sich für die große Hilfsbereitschaft für die reibungslose Abwicklung der Verpflegung der Hilfskräfte bei den Aufräumungsarbeiten nach dem Unwetter. Weiters ging er auf mehrere Bauvorhaben der Gemeinde ein, u.a. sollte die Glasfaseranbindung der öffentlichen Strukturen und der Betriebe bis zum Sommer abgeschlossen sein und die Arbeiten am Gehsteig in St. Veit und an der öffentlichen Beleuchtung seien im Laufen. Auch der bereits genehmigte Kreisverkehr Pustertaler Straße/Einfahrt Prags sollte bereits im Sommer für eine Entlastung der Pusterer Verkehrsprobleme sorgen. Der Andrang zum Pragser Wildsee in den Sommermonaten habe zu einer hohen Belastung und zu Verkehrschaos im Tal geführt, daher müssen erste Maßnahmen getroffen werden. Teilweise Sperren für den PKW-Verkehr werden eingeführt und einen Shuttle-Dienst im Halbstundentakt ab Niederdorf bzw. Welsberg eingerichtet.

Im Fachteil der Versammlung referierte Marlies Andergassen, Mitarbeiterin der Abteilung IT / Online Marketing im HGV Bozen über das neue HGV-Tool zur Erstellung modularer Webseiten für die Mitgliedsbetriebe. Zudem informierte Verbandssekretär Walter Gasser über anstehende Neuerungen bei den gesetzlichen Bestimmungen.

Der abschließende Höhepunkt war die Ehrung von Maria Rabanser Putzer, Pension „Bergheim“, zu ihrer über 50-jährigen gastgewerblichen Tätigkeit. Ortsobmann Jesacher und Bürgermeister Mittermair überreichten ihr als Dank eine Urkunde und die HGV-Ehrennadel.

Von: mk

Bezirk: Pustertal