Prämien für Versicherungen werden wohl ansteigen

Hagelschäden: Südtirols Obstbauern droht Ungemach

Montag, 16. Dezember 2019 | 08:55 Uhr

Bozen – Südtirols Landwirte haben heuer wegen Hagel- und Frostschäden von den Versicherungen insgesamt 55 Millionen Euro ausgezahlt bekommen, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Weil die Schäden durch Hagel in den vergangenen Jahren zugenommen haben, ist es ein Verlustgeschäft für die Versicherungen geworden. Manche Versicherungsgesellschaften überlegen sogar, aus dem Sektor auszusteigen.

Daher geht das Hagelschutzkonsortium davon aus, dass die Prämien für die Versicherung ansteigen werden. Neu eingeführt wird im nächsten Jahr eine Versicherung für die Bergbauern gegen Trockenschäden.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

25 Kommentare auf "Hagelschäden: Südtirols Obstbauern droht Ungemach"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Susi
Susi
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Wenn meine Firma Bankrott geat und i koane Orbeit mehr hon, wenn die Hitten af dr Olm wegen schlecht Wetter koane Wonderer hoben, wenn die Skilifte Defizit mochen, weil koan Schnea isch, wenn die Schwimmbäder koane Lait hoben, weil koane Sunn isch, wenn die Hotels koane Gäste hoben weil sie in Billigländer sein etc. nor kriag a niamond eps…
Es sein olben die Bauern wos jammern und decht olben Subventionen und Beiträge kriagen. Und nor wohl decht richtige Onsitze hoben, 3 Suv’s fohren und olben in greaßten Traktor in die Garagen hoben…

SilverLinings
SilverLinings
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Dass die genannten Ereignisse nicht VERSICHERBAR sind ist nicht Schuld der Obstbauern. Es gibt eine Hagelversicherung, also kann man sie abschließen.
Reg dich also mit den Versicherungen auf und nicht mit den Bauern. (Anmerkung: ich bin kein Bauer sondern ich denke nur logisch).

mmhm_sel_schu
mmhm_sel_schu
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Obstbauer und Bergbauer musss endlich differenziert werden!!!!

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 12 Tage

Bei uns in der Gegend haben die Obstbauern und Weingüter wo es geht schwarze Hagelnetze .
Da es fast keine Versicherung gibt was Unwetter wie Hagel , Frost , etc. in Ihre Leistung drin sind. Wenn doch sind die Prämien so hoch das es fast niemand bezahlen kann.

honsi
honsi
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Bei uns im Tal macht der Skilift auch Defizit, wird aber vom Tourismusverein getragen. Es sind nicht die Bauern die jammern, sondern die Nachrichten die immer alles Berichten müssen, wenn es um Bauern geht

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 12 Tage

wieder mol jemand nix verstonden… steat do überhaupt 1 satzl wo a bauer jammert (wenn ja bitte verlinken) ?? do werrt uanfoch berichtet, dass die Versicherungen drauf zohlen, konn i a verstian, weil des sein gewaltige summen! also wo steat do von jammernde bauern eppes? monche hearn und segen lei des wos sie segen und hearn wellen, orme neider

leolee
leolee
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

musch halt Bauer werden!

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@mmhm_sel_schu
das wäre mehr als überfällig

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@honsi
Nachrichten sind da um zu berichten, sonst wären es keine Nachrichten. ob es immer sinnvoll ist, was geschrieben wird, lass ich mal dahingestellt

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@So sig holt is
die Versicherung wird teuerer, weil es immer mehr extreme Wetter gibt. Einen zusätzliche Herausforderung für die Bauern, Schuld ist nicht zuletzt der Klimawandel und das müssen endlich alle einsehen

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Die Hoglschädn nemmen net zua; wohl ober s’konsumverholtn dr Verbraucher, folglich gibts meahr ausortierte Ware.
Insre Obstproduzentn findn ollm an Weg, irgendwia a Endschädigung zu generiern .

Ziofungo
Ziofungo
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Folsch, sie nemmen zua

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Ziofungo Klimapesimistn hobmer schun genua .

SilverLinings
SilverLinings
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@Blitz …genau solche Neider meine ich. Ein Obstbauer zahlt eine Versicherung (so wie jeder Autofahrer, Unternehmer, Familie usw.) und die Versicherung bezahlt im Schadensfall. Glaubst du die zahlt freiwillig zu viel???
Daraus erkennt man nur dass immer mehr sich versichern und dass es häufiger zu schäden kommt. Wobei man bei einem Hagelschaden, anders als einen Unfallschaden beim Auto, nicht so einfach tricksen kann.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Blitz
sie nehmen zu genauso wie die extreme Witterung sprich Sturm, Trockenheit uns sintflutartige Regenfälle und Schuld ist nicht zuletzt die Klimaerwärmung

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Aurelius Olls schun dogewesn !

Staenkerer
1 Monat 12 Tage

@Aurelius des heart jetz nor schun auf, der arno werd jo vorreiter! und sollt des klima nit mitspieln und spurn wie es kompatscher und seine bauern welln, nor londets vor gericht! wettn?

Spiegel
Spiegel
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Hagelnetze sind die Lösung. Nicht nur gegen Hagel sondern auch gegen der Wanze, Sonnenbrand usw usw
Die Hagelversicherung gehört abgeschaffen. Reine Geldmacherei der Versicherer. Denn ein Bauer zahlt 20% der Prämie den Rest Eu+Staat. Z.B zahlt ein Bauer 2000 Euro pro ha kassiert die Versicherung nochmals 8000 Euro. Gesamt 10.000 Euro pro ha im Jahr . Wie oft hagelt es ? Also das grosse Geld machen die Versicherungen und die die das zulassen. Also die Bauern die Hagelnetze montieren entlasten den Steuerzahler! Respekt an diese Bauern!

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 12 Tage

ein normal denkender mensch mit hausverstand versteht, dass eine Versicherung das nur macht wenn es auch für sie lukrativ ist.. nehmen hagelschläge und Schäden zu, macht die Versicherung weniger oder kein geld mehr damit, also wird es uninteressant und aus dem Programm genommen.. eine Versicherung ist wie jede andere Firma nur auf gewinn aus, so einfach schauts aus! Für viele aber wies aussieht nicht verständlich, eigentlich traurig

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

einen nicht zu ausser acht lassenden Nachteil ist dass die Hagelnetzer optisch schlecht für das Landschaftsbild ist, ansonsten Stimm ich dir zu

Spiegel
Spiegel
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Aurelius stimmt aber wo ein Vorteil auch ein Nachteil.

SilverLinings
SilverLinings
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Ist das ne Schlagzeile wert die nur wieder Neid und Missgunst weckt? Bei höherem Risiko steigt halt die Versicherung. Das ist in jedem Bereich und überall auf der Welt so.

nok
nok
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Steuerfrei…..

Makke
Makke
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Es isch sicho a gröaßo Schoudn fo do die Obstbauern obo die negschte Wöche
hoaßt s wido Rekordernte 2019 . I kenn mi dou nie aus

MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Liebe Obstbauern nicht aufgeben ich hoffe Ihr übersteht diesen Schaden 😉👍

wpDiscuz