"Lasst Südtirols Gastronomie arbeiten"

hds fordert Öffnung von Bars und Restaurants bis 20.00 Uhr

Donnerstag, 10. Dezember 2020 | 11:12 Uhr

Bozen – Der hds- Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol fordert die Öffnung der Bars und Restaurants in Südtirol bis 20.00 Uhr. „Die Gastronomie soll länger als bisher erlaubt öffnen dürfen“, betont hds-Präsident Philipp Moser, der sich gemeinsam mit dem Exekutivausschuss des Verbandes in seiner jüngsten Sitzung mit der Problematik auseinandergesetzt hat.

Die Gesundheit gehe weiterhin absolut vor. „Aber die Betriebe sollten nach wochenlanger Pflichtschließung wieder arbeiten dürfen, um auch ihre vielen Mitarbeiter halten zu können. Es steht viel auf dem Spiel“, so der hds-Präsident.

Im Gegenzug sollen aber die Kontrollen verstärkt werden, damit die aktuellen Regeln von Seiten der Gäste und der Gastronomen auch eingehalten werden. „Gemeinden und Ordnungskräfte müssen Verantwortung übernehmen, kontrollieren und die Gastronomiebetriebe zur Einhaltung der Regeln auffordern. Wer sich dem widersetzt, muss konsequent gestraft und schlimmstenfalls geschlossen werden“, erklärt Moser.

Ziel muss sein, dass ab 7. Jänner 2021 wieder Tourismus in Südtirol möglich sei. „Und um dieses Ziel zu erreichen, müssen sich jetzt alle an die strengen Regeln halten. Der Großteil der Betriebe tut es ja. Es kann aber nicht sein, dass dann wegen einzelner schwarzer Schafe alle bestraft werden“, warnt Moser.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "hds fordert Öffnung von Bars und Restaurants bis 20.00 Uhr"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
felixklaus
felixklaus
Superredner
1 Monat 11 Tage

Dann kontrollier eure mitglieder mehr ! In den bars gehts wieder zu! Maske untern kin und abstand ksnnst vergessen ! Wenn es so weiter geht dann haben wir bald wieder zu und dss alle !

NanuNana
NanuNana
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Wo denn bitte ? I orbat in do Gastronomie und es holtn sich ausnahmslos OLLA an die Regl??

EviB
EviB
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

felixklaus
bleib einfach zu Hause dann ist schon einer weniger.

Lorietta12345678
1 Monat 11 Tage

Es grenzt an totalen Blödsinn, einer Pizzeria als Regel zu geben, sie könne, bis um 18,00 Uhr öffnen.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Genau, da ja die >Deutschen fehlen, welche um 15:30 genüsslich eine Pizza verdrucken…

Staenkerer
1 Monat 11 Tage

i frog mi long schun ob der virus erst ob 18.uhr in de bars und gosthäuser zuagheart, das bis 18uhr offn isch und somit nix passiert, ob 18 uhr muaß es nor gfährlich wern …..

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
1 Monat 11 Tage

Gaststätten mit guten Hygienekonzepten sind gewiss eine kleinere Gefahr als proppenvolle Einkaufsstätten in der Vorweihnachtszeit oder gar Schulen.

irgendwer
irgendwer
Tratscher
1 Monat 11 Tage

IN die Lokale kann man ja die Regeln einhalten …
aber dann vor die Lokale ????????

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

In und auch vor die Lokale ist es vor allem ein Problem des vierten Falles…

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Bars sollen für immer zu bleiben,alles überteuert,ein kleinet brauner ,1.50 € ekelhaft

EviB
EviB
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

interessant, dass man vom HGV dazu nichts hört

wpDiscuz