Er will auf Nachhaltigkeit setzen

Heiner Oberrauch ist neuer Präsident des Unternehmerverbandes

Mittwoch, 26. Mai 2021 | 14:56 Uhr

Bozen – Heiner Oberrauch ist der neue Präsident des Unternehmerverbandes Südtirol. Bereits Anfang März sprach sich der Generalrat des Verbandes für Heiner Oberrauch aus. Nun erfolgte bei Generalversammlung die definitive Wahl.

In seiner Rede sprach Oberrauch von einem Zeitenwechsel, der sich anbahnt. Nachhaltigkeit sei das Maß der Dinge.

“Eine Epoche geht zu Ende. Nach dem zweiten Weltkrieg kannten wir nichts anderes als kontinuierliches Wachstum und schnelle Aufbauarbeit, das war gut und notwendig. Diese beiden Ziele haben unser Denkmuster geprägt, mit dem wir wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Erfolg definiert haben, aber so weitermachen können wir nicht. Eine Epoche geht zu Ende. Wenn eine Epoche zu Ende geht, ist die Gefahr groß, am Alten festzuhalten und Privilegien zu verteidigen. Veränderung macht Angst, aber so weitermachen können wir nicht. Die Verantwortung für den Klimaschutz schieben wir gerne auf andere, aber wir Unternehmer können hier viel tun und haben die Verantwortung für die zukünftigen Generationen, jeder und jede auf seinem Platz. Jede und jeder muss seinen Beitrag leisten”, so der neue Verbands-Präsident.

Und weiter: “Wir können in vielem nicht so weitermachen wie bisher. Nicht nur der Klimawandel mahnt uns ein Umdenken, sondern auch andere Faktoren zeigen uns dringenden Handlungsbedarf auf. Die Verfügbarkeit von Raum und Ressourcen bestimmen ein neues Denken und Handeln. Wir müssen weg vom Mehr hin zum Besser. Für mehr Masse, für ein Mehr vom Gleichen ist in Südtirol kein Platz, – und die logische Konsequenz heißt Qualität.”

“Der Qualitätsbegriff muss für Südtirol neu definiert werden. Was nicht nachhaltig ist, was sich nicht gegen stumpfe Nachahmung auflehnt, was nicht bis zu Ende gedacht ist, darf nicht gemacht werden”, so Oberrauch.

Anerkennende Worte für seine Visionen bekam Oberrauch vom Präsident der Confindustria Carlo Bonomo, der zugeschalten war.

Heiner Oberrauch ist Gründer und Präsident des Unternehmens Oberalp AG, das weltweit in der Herstellung von technisch hochwertigen Produkten für den Bergsport tätig und bereits seit vielen Jahren Mitglied des Unternehmerverbandes ist. Oberrauch ist zudem auch im Einzelhandel und der Gastronomie tätig. Seit 2016 ist er Vizepräsident des Unternehmerverbandes und vertritt den Verband u.a. im Verwaltungsrat der Handelskammer und im Präsidium des Südtiroler Wirtschaftringes – Economia Alto Adige.

In seiner über 40-jährigen unternehmerischen Tätigkeit hat Heiner Oberrauch bereits zahlreiche internationale Anerkennungen erhalten.

Sein Vorgänger, Federico Giudiceandrea, wird auch nach der Vollversammlung in seiner Funktion als Past-President Mitglied des Präsidiums des Unternehmerverbandes bleiben und den Verband weiterhin im Handelskammerrat sowie in anderen Gremien vertreten.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Heiner Oberrauch ist neuer Präsident des Unternehmerverbandes"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
schlauer
schlauer
Tratscher
24 Tage 6 h
Der neue Präsident des Unternehmerverbandes Heiner Oberrauch verweist in seiner Rede auf Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Verfügbarkeit von Raum und weg vom mehr! Da wüsste ich von einem Vorhaben hierzulande das total gegen diese Grundsätze gerichtet ist: die Rodung des Brixner Auwaldes für ein Industriegebäude der Firma Progress. Es handelt sich dabei um ein sehr wertvolles Habitat für 64 darin gezählte Vogelarten inklusiv 7 der Roten Liste! Hier könnte Oberrauch auch gleich schon ein starkes Zeichen setzen und auf die Macher dieses Projektes einwirken bzw. auf einen Alternativstandort pochen. Und da das ganze bürokratische Prozedere bzw. die Bauleitplanänderung erst am Beginn steht… Weiterlesen »
Faktenchecker
24 Tage 6 h

Da wird sich Benko aber freuen.

wpDiscuz