Mitarbeitende im Sozialwesen und Interessierte

Herbstweiterbildung im Sozialwesen gestartet

Freitag, 08. Oktober 2021 | 00:24 Uhr

Bozen – Die Landesabteilung Soziales organisiert gemeinsam mit Südtiroler Bildungszentren ein breites Weiterbildungsprogramm für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende im Sozialwesen sowie für Interessierte.
­
­Im Herbst 2021 stehen wiederum zahlreiche Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Freiwilligen und Interessierten im Bereich des Sozialen offen. Diese reichen von der aufsuchenden Familienarbeit über eine Weiterbildung zur Leichten Sprache und autogenes Training hin zur Pflege von Menschen mit chronischen Wunden. Die Dienststelle für Personalentwicklung der Landesabteilung Soziales hat diese und viele Kurse in Zusammenarbeit mit den Südtiroler Bildungszentren – Bildungshäuser Haus der Familie und Lichtenburg – sowie den Fachschulen “Emmanuel Levinas” und “Hannah Arendt” organisiert. Die Mehrzahl der Kurse wird für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialen mit Weiterbildungspunkten angeboten, einige Kurse gewähren auch Bildungscredits für Sozialassistentinnen und -assistenten. Angebote, die sich vor allem an interessierte Bürgerinnen und Bürger richten (wie die Vorbereitungskurse für eine Adoption oder jener für künftige Pflegeeltern), können kostenlos besucht werden.

Interessierte können sich bei der Dienststelle für Personalentwicklung in der Kanonikus-Michael-Gamper- Straße 1 in Bozen, per Mail an sozialwesen@provinz.bz.it oder unter der Telefonnummer 0471 418222 über die aktuellen Weiterbildungsangebote im Sozialbereich informieren. Die Anmeldung zu den jeweiligen Kursen erfolgt direkt über die beteiligten Bildungspartner.

Das vollständige Herbst-Weiterbildungsprogramm kann zudem online auf der Landeswebseite zum Thema Soziales oder als Anhang heruntergeladen werden.

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz