Bergdörfer im Austausch

HGV Sexten besucht Partnergemeinde Zermatt

Montag, 14. Mai 2018 | 11:12 Uhr

Sexten – Kürzlich fuhren 27 Sextner Gastwirtinnen und Gastwirte auf einen Freundschaftsbesuch nach Zermatt. Seit 2002 sind die beiden Bergdörfer Sexten und Zermatt Partnergemeinden. Dabei ist der Berg ist das verbindende Element.

Mit der Erstbesteigung der beiden Symbolberge Matterhorn und Drei Zinnen durch einen Zermatter bzw. Sextner Bergführer wurde in beiden Orten schon vor 150 Jahren der Grundstock für Tourismus und Alpinismus gelegt. So ist man sich seit Jahren freundschaftlich verbunden und in regem Austausch.

Nach dem höchst interessanten Besuch des Matterhornmuseums am Anreisetag, traf man sich zum „Apéro“ im Hotel „Schönegg“ des Hotelierspräsidenten von Zermatt, Sebastian Métry. Gemeindepräsidentin Romy Biner-Hauser hieß die Sextner Delegation willkommen und berichtete über Probleme wie Verkehr, Abwanderung der heimischen Bevölkerung durch zu hohe Kauf- bzw. Mietpreise und sprachliche Barrieren der Mitarbeiter. Auch Ernesto Perren, bekannter Zermatter Schriftsteller, nahm am Treffen teil. Zwei Tage lang wurden skigefahren und das Festival „Zermatt Unplugged“ besucht.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz