Neuigkeiten auf der Fachmesse Hotel

“Hotel meets Wine”

Mittwoch, 06. Oktober 2021 | 22:12 Uhr

Bozen – Dem Thema Wein wird im Rahmen der Hotel mit zwei Veranstaltungen an vier Tagen wieder viel Platz eingeräumt. Autochtona geht mit einem neuen Format in die nächste Runde. Das Wichtigste bleibt dabei unverändert: Der Anspruch, autochthonen Rebsorten und ihren Produzenten jene Aufmerksamkeit zu verschaffen, die sie verdienen. Dazu gehört die Vergabe der Autochtona Awards in insgesamt vierzehn Kategorien inklusive der Prämierung der besten Lagrein-Weine in Zusammenarbeit mit dem Konsortium Südtirol Wein und IDM Südtirol. Dank der Zusammenarbeit mit der Sommeliervereinigung Südtirol kann für das fachkundige Publikum ein absolut sicherer Ablauf der Verkostung gewährleistet werden.

Autochtona

Nach der Auswahl, die bereits Anfang Oktober mittels einer Blindverkostung über die Bühne ging, werden die Autochtona Awards am Dienstagnachmittag in den bewährten sowie zwei neuen Kategorien vergeben: Petillant naturel, also Weine, welche in der Flasche refermentiert wurden und ein Depot (sur lie) aufweisen und & Orange Wein, d.h. aus weißen Beeren hergestellte und durch Mazeration des Mosts in Kontakt mit Schalen und Hefen gewonnene Weine. Alle Weine können während der zwei Messetage verkostet werden, die Vergabe der insgesamt 14 Autochtona Awards wird live per Streaming auf den sozialen Kanälen der Messe Bozen übertragen.

Vinea Tirolensis mit neuem Format

Erstmals an zwei Tagen, am Mittwoch 20. und Donnerstag 21. Oktober, stehen die Weine der über Hundert Mitglieder der Freien Weinbauern Südtirol FWS im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Das neue, Corona-kompatible Konzept mit jeweils drei anmeldebedürftigen Masterclass-Verkostungen an den beiden Veranstaltungstagen, einer Weinbibliothek mit den besten Tropfen von etwa 50 Mitgliedern und interessanten Begegnungen mit Weinbauern nach dem Motto „Frag den/die Winzer/in“, ist die zeitgemäße Antwort auf die Herausforderungen einer sicheren und gleichzeitig interaktiven Abhaltung eines Weinevents.

Masterclasses

Erweitert wurde das Programm der Wein-Weiterbildungskurse auf insgesamt elf, zu Sorten wie Riesling, Gewürztraminer oder Vernatsch, aber auch zu neuen Trends wie Rosé- oder Supernaturalweine. Fünf dieser sogenannten Masterclasses werden für Autochtona u.a. in Zusammenarbeit mit den Donne del Vino Trentino Alto Adige und der Sommeliervereinigung Südtirol organisiert, während jeweils drei an den beiden Tagen der Vinea Tirolensis stattfinden und von Mitgliedern den Freien Weinbauern Südtirol FWS abgehalten werden.

Infos und Anmeldungen auf der Homepage der Autochtona.

Hotel, Autochtona und Vinea Tirolensis 2021:

 18. bis 21. Oktober jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr
 Autochtona: 18. und 19.10. | ab 16.00 Uhr Einlass für Weinliebhaber
 Vinea Tirolensis: 19. und 20.10.
 Ticket ausschließlich online mit Wahl des Besuchstages: 24 Euro | gilt gleichzeitig als Gratis-Fahrschein für die öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Südtirol zum und vom Messegelände.
 Infos und Anmeldungen (zu den Masterclasses) unter www.fieramesse.com/hotel

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz