Startups im Bereich Schnee-, Fahrrad- und Berginnovation

Ice Key, Realer und Snowcookie im Startup Village von Prowinter 2017

Dienstag, 28. Februar 2017 | 16:57 Uhr

Bozen – Die Auswahl innovativer Startups im Bereich Schnee-, Fahrrad- und Berginnovation ist im vollen Gange. Ice Key, Realer und Snowcookie werden im Prowinter Startup Village 2017 präsent sein und die Scouting Session läuft noch bis zum 5. März. Alle Startups, die eine Idee für die Zukunft des Berges haben – Tourism 2.0, Technologien für futuristische Produkte, Fahrrädern oder Zubehör – können sich bewerben, um ihre Startup im Prowinter Startup Village vom 19. bis 21. April 2017 vorzustellen.

Ice Key TAG ist eine innovative, „lebensrettende“ Vorrichtung, die einfach zu nutzen ist und eine große Wirkung haben kann. Sie ist speziell konzipiert und gebaut für alle, die sich während ihrer sportlichen Aktivitäten sicher sein wollen, dass bei Bedarf alle wesentlichen Informationen zur Verfügung stehen, um eine schnelle Rettung oder direktes medizinische Eingreifen zu ermöglichen, und nicht zuletzt, um sofort Ihre Lieben zu benachrichtigen. Nachdem Roberto Simonelli das mit einem USB ausgestattete Armband |IN CASE OF EMERGENCY entwickelt hatte, konzentrierte er sich darauf, die Daten noch schneller zugänglich zu machen. Er informierte sich gründlich auf dem Gebiet innovativer Technologien und entwarf schließlich eine Vorrichtung, die sich TAG nennt und die neue NFC –Technologie (Near Field Communication) nutzt, die auf der großen Mehrheit der gängigen Smartphones vorhanden ist und den Zugriff auf persönliche Daten und medizinische Informationen ermöglicht, ganz ohne Computer, Internet oder WI-FI.

Realer ist die virtuelle Realität, die hilft, bei Notfällen zu reagieren und Lawinen zu vermeiden. Es genügt eine Brille, um die Simulationen zu sehen. Tourismus, Kauf und Verkauf von Häusern, Ausbildung: Viele Sektoren (und Unternehmen) können von der Idee dreier Freunde profitieren. Mit Bruno Mandolesi und Alexander Egger sind zwei der Erfinder Südtiroler, der dritte im Bunde, Riccardo Stecca, kommt aus Padua. Mit drei ähnlichen, aber sich ergänzenden Profilen haben sie ihre Kräfte gebündelt, um mit den neuesten technologischen Innovationen Probleme im Bereich Notfallmanagement und Vorbeugung zu lösen.

Eines der fortgeschrittensten, komplettesten und spannendsten tragbaren Technologietools auf den Skipisten, das im Jahr 2017 kommt, heißt Snowcookie. Snowcookie ist ein revolutionäres System zur Verbesserung der Fähigkeiten auf Skiern und besteht aus drei Teilen: einem zentralen Sensor in Form eines Medaillons, das an der Brust getragen wird und zwei dünne externe Sensoren, die auf den Skiern montiert werden. Mit einer Kombination aus in-device tech und app-link auf dem Smartphone, bringt Snowcookie das Wissen, die Fähigkeiten und den Fortschritt des Skifahrers auf ein nie dagewesenes Niveau. Snowcookie wurde in Zusammenarbeit mit Intel entwickelt und unterscheidet sich mit seiner bemerkenswerten Leistung klar und deutlich von anderen Systemen.

Das sind die ersten drei Startups, die für das Prowinter Startup Village ausgewählt worden sind. Für alle Startups, die sich noch anmelden möchten, läuft die Auswahl bis zum 5. März 2017.

Weitere Informationen auf: https://whataventure.com/prowinter
Webseite: www.prowinter.it/de

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz