Herbstmesse als willkommene Gelegenheit

Im Zeichen der Gesundheit

Mittwoch, 21. November 2018 | 16:49 Uhr

Bozen – Die Herbstmesse in Bozen ist eine Institution: Seit 71 Jahren zieht sie Besucherinnen und Besucher aus allen Landesteilen an, die sich zu einer breiten Palette von Themen informieren wollen. Egal, ob spezielle Infos gesucht werden oder der Bummel durch die Messehallen einfach für viele Familien dazugehört – sie alle werden jedes Jahr mit bunten Angeboten für alle Sinne belohnt.

Auch für den Südtiroler Sanitätsbetrieb ist es wichtig, dass gesundheitsrelevante Themen „zu den Leuten kommen“: Wer selbst mit den Fachleuten sprechen will, Fragen stellen, Tipps erfahren, aber auch Kritik oder Ängste loswerden kann, dem bleiben die Informationen länger denn je in Erinnerung. Noch besser: wenn das Ganze auch noch unterhaltsam, mit kleinen Geschenken als „Preis“ garniert, erfolgt. Pflegedirektorin Marianne Siller ist überzeugt: „Gerade für ältere Menschen oder Familien ist ein kurzweiliger gemeinsamer Bummel, vielleicht mit Freunden, eine gute Gelegenheit, Informationen mit Fachpersonal aus verschiedenen Bereichen persönlich und in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen. Auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich auf die Messetage, ermöglichen diese doch einen zwischenmenschlichen Kontakt, der weit über die Tagesroutine hinaus geht. Darum kann ich nur sagen: Nützen Sie diese Gelegenheit, kommen Sie an einem der vier Tage auf die Messe und besuchen Sie unsere ‚Gesundheitsinsel‘!“

Angeboten werden sieben Themenstände des Sanitätsbetriebes, die in einem „Gesundheitsparcours“ durchwandert werden können. Hauptaugenmerk wird dabei auf die Gesundheit älterer Menschen gelegt, aber auch auf die Vorsorge für Personen in jeder Lebensphase. Nicht zuletzt wird die Grippeschutzimpfung kostenlos durch Fachpersonal angeboten – wer sich im Rahmen der Messe durch die Impfung vor dieser Erkrankung schützt, erhält einen Regenschirm als Erinnerung daran, dass Impfen schützt (und einen somit nicht im Regen stehen lässt).

Besonderes Augenmerk legt der Sanitätsbetrieb auf die Vorsorge: Viele Zivilisationskrankheiten könnten z.B. durch eine gesunde Ernährung, aber auch mehr Bewegung vermieden werden. Im Rahmen eines unterhaltsamen Parcours erklären Fachleute, was dabei wichtig ist. Auch das korrekte Blutdruckmessen, Tipps zur Sturzvermeidung im häuslichen Umfeld und zum richtigen Umgang im Heben von Lasten („Kinaesthetics“) runden das Angebot ab. Nicht zuletzt werden die „Evviva“-Schulungen, Kurse, die der Sanitätsbetrieb gemeinsam mit Betroffenen zum Umgang mit chronisch Kranken anbietet, vorgestellt.

Wer den Messebesuch mit dem „Gesundheitsparcours“ kombiniert, dem winkt als kleines Dankeschön für das gesundheitsbewusste Verhalten ein Geschenk, das jeden Tag an unser wichtigstes Gut, die Gesundheit, erinnert.

Die Themenschwerpunkte der Gesundheitsinsel auf der Herbstmesse:

Gesunder Lebensstil – fünfmal am Tag Obst und Gemüse

Bewegung im Alter

Korrektes Blutdruckmessen

Sturzvermeidung im häuslichen Umfeld*

Richtiger Umgang im Heben von Lasten („Kinaesthetics“)

„Evviva“-Kurse: Selbstmanagement von chronischen Erkrankungen

Impfungen – mit der Möglichkeit, die Grippeschutzimpfung kostenlos zu erhalten

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz