Bis zum 31. Jänner

Investitionen im Sozialbereich: Jetzt um Beiträge ansuchen

Donnerstag, 10. Januar 2019 | 16:02 Uhr

Bozen – Bis zum 31. Jänner kann bei unterschiedlichen Ämtern der Abteilung Soziales um Zuschüsse für Investitionen angesucht werden.

Private und öffentliche Körperschaften ohne Gewinnabsicht sowie die Sozialgenossenschaften des Typs A, die in Südtirol im Sozialbereich tätig sind, können bis zum 31. Jänner 2019 (12.00 Uhr bei händischer Abgabe) ihre Beitragsansuchen für Investitionen einreichen.

Das Rundschreiben und die Vordrucke sind auf der Webseite des Landes unter www.provinz.bz.it/soziales bzw. auf der entsprechenden Unterseite verfügbar.

Die Ansuchen für Investitionen sind in jenen Ämtern der Abteilung Soziales einzureichen, die für die verschiedenen Bereiche zuständig sind. So ist das Amt für Kinder- und Jugendschutz und soziale Inklusion in der Kanonikus-Michael-Gamperstraße 1 in Bozen für Tätigkeiten im Bereich Minderjährige, Soziale Inklusion sowie Frauen in Schwierigkeiten und für die Familienberatungsstellen zuständig. Ansprechpersonen sind: für den Bereich Minderjährige Rosa Bravo (Tel. 0471 418239 E-Mail: rosa.bravo@provinz.bz.it), für den Bereich Soziale Inklusion Manuela Lafogler (Tel. 0471 418232, E-Mail: manuela.lafogler@provinz.bz.it ) und für den Bereich Frauen in Schwierigkeiten/ Familienberatungsstellen Alessia Brunetti (Tel. 0471/418235, E-Mail: alessia.brunetti@provinz.bz.it ).

Im Amt für Senioren und Sozialsprengel (ebenfalls Kanonikus-Michael-Gamperstraße 1 in Bozen) sind Ansuchen für den Bereich Senioren und die bereichsübergreifende Sozialhilfe. einzureichen. Ansprechpersonen sind dort: für den Bereich Investitionen Doris Lanznaster (Tel. 0471 418258, E-Mail: doris.lanznaster@provinz.bz. it), für den Bereich Investitionen Senioren Martin Schönauer (Tel. 0471 418263, E-Mail: martin.schoenauer@provinz.bz. it), für den Bereich bewegliche medizinische Investitionsgüter für Seniorenwohnheime Evi Waschgler (Tel. 0471 418266, E-Mail: evi.waschgler@provinz.bz.it).

Ansuchen um Investitionszuschüsse in den Bereichen Behinderung, Sozialp sychiatrie und Abhängigkeitser krankungen sind hingegen an das Amt für Menschen mit Behinderungen (Kanonikus-Michael- Gamperstraße 1, Bozen) zu richten. Der zuständige Sachbearbeiter ist dort Hubert Morandell (Tel. 0471 418278, E-Mail: hubert.morandell@provinz.bz.it ).

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz