Kommunikationstechniker im lvh stehen bereit

Jetzt Fernsehkanäle umstellen!

Dienstag, 26. Oktober 2021 | 10:53 Uhr

Bozen – Zukünftig müssen alle TV-Empfangsgeräte HD-tauglich sein, um die Fernsehprogramme empfangen zu können. Die RAS hat in den letzten Tagen bereits mit der landesweiten Umstellung auf die neuen Sendekanäle begonnen. Die Kommunikationstechniker stehen den Kunden für Fragen und Hilfe zur Verfügung.

In ganz Europa müssen aufgrund der Einführung des neuen Mobilfunkstandards 5G einige Frequenzen, die derzeit für die terrestrische Fernsehübertragung genutzt werden, umgestellt und innerhalb des Jahres 2022 frei gemacht werden. Spätestens Mitte 2022 müssen ältere Fernsehgeräte mit einem Decoder ausgestattet sein oder durch ein neues Gerät ersetzt werden. Gerade für ältere Menschen stellt diese Umstellung eine große Herausforderung dar.

„Damit alle Fernsehprogramme über die entsprechenden Frequenzen ausgestrahlt werden können, wird nun auch in Italien der neue Fernsehstandard DVB-T2 eingeführt. Ob das TV-Gerät schon mit dem HEVC-Main10 empfängt, kann bereits über das Testsignal der RAI auf LCN 100 geprüft werden“, erklärt der Obmann der Kommunikationstechniker im lvh, Martin Mumelter. Die Berufsgemeinschaft der Kommunikationstechniker im lvh (www.meinhandwerker.lvh.it) stehe für sämtliche Fragen und Informationen zur Verfügung.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Jetzt Fernsehkanäle umstellen!"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 12 Tage

Neuen Fernseher kaufen damit 5G funktioniert ? Mein Bekannter in Girlan hat mit Mühe und Not 3 G und das funktioniert sehr schlecht. Ist gezwungen ein Fix Telefon mit all den Spesen zu haben. Jetzt soll er noch den Fernseher dafür wechseln ?

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

…man zwingt uns eben, eine neue Glotze zu kaufen…
😝

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@Storch#
…….und dann muss man noch den alten funktionierende Fernseher wegscheißen. Das heißt man Umweltschutz, Mühlvermeidung u.s.w. Wo protestieren da die ,,Friday for Future,, Jünger…..

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 11 Tage

@der echte Aaron die haben nur an Schultagen für “Klimaschutz” geschwänzt, Umweltschutz war da nie ein Thema ☝🏻

hundeseele
hundeseele
Superredner
1 Monat 12 Tage

GANZ TOLL ERKLÄRT!!!…das werden ältere Menschen,die sich nicht gut auskennen ja sofort ausprobieren….lächerlich das ganze!

Realist 2.0
Realist 2.0
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Bei mir geht das mit dem RAI auf LCN 100 nicht. Es gibt sogar nur 29 sender seit dem ich den TV aktualisiert habe. Ich empfange orf 3 und arte usw alle in Hd. Es hieß auch mal wenn dass geht braucht es keinen Decoder, jetzt hört man von dem nichts mehr.
WEIß JEMAND MEHR???

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Realist
Decoder brauchst du erst Mitte nächstes Jahr, (oder TV mit tvbt2)einen Sendersuchlauf machen mehr braucht du zur Zeit nicht

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 12 Tage

Ich weiß nicht wo sie wohnen, aber in Bozen, Überetsch muß man am 04.11. einen zweiten Suchlauf machen. Andere Ortschaften sind vorher dran. Tabelle auf Rai Südtirol ersichtlich.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Storch24 auf der Seite http://www.raibz.rai.it/ finde ich keine Tabelle. Link bitte!

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 11 Tage

rainews.it
Tagesschau

lissi81
lissi81
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Habe bereits bei der letzten Umstellung auf DVBT1 auf Geräte geachtet die mit DVBT2 funktionieren, am Sonntag einen Sendersuchlauf auf allen 3 Fernsehern gemacht die ganzen Sender geordnet und habe jetzt 30 italienische und 18 deutsche Kanäle die Perfekt funktionieren, wo liegt das Problem? Diese 2 Umstellung wurde uns vor Jahren angekündigt wenn ihr in der Zwischenzeit nichts unternommen habt seid ihr selber schuld

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@lissi81 damals gab es noch kein DVB-T2 mit HEVC, die gibt es erst seit etwa 2018. Du kannst nächtes Jahr also alle deinen alten Fernseher verschrotten (ich meine leider auch).

lissi81
lissi81
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

@Gredner
Na also es gibt sie seit 2018 das ist 3 Jahre her. Damals kaufte ich meine neuen Geräte

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@lissi81 die Umstellung von Analog auf DVB-T1 fand bereits 2009 statt – damals gab es noch keine TV-Geräte mit HEVC

nuisnix
nuisnix
Kinig
1 Monat 12 Tage

Wenn die Frequenzen für 5g frei gemacht werden müssen…
Warum zahlen dann nicht jene Firmen und Provider, die davon profitieren die Beiträge an die TV-Nutzer?
Warum müssen die vom Staat mit Steuergeldern bezahlt werden?
Eine freche Augenauswischerei – zuerst zahlen wir Steuern und TV-Gebühren, danach bekommen wir (zumindest wer schnelle genug ist) davon einen Beitrag…
ABSURD!!!

Hausverstand bitte
1 Monat 11 Tage

Niemand hat dafür Zeit so siehts aus!!Alle zuviel Arbeit!!

World
World
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Wenn der Fernseher nicht dvb-t2 tauglich ist, rate ich vorübergehend nur einen Receiver DVB-T2 oder einen Kombo-Receiver DVB-T2 und DVB-S2 für ca. 30€ zu kaufen. Nächstes Jahr werden tauglich Fernsehgerät billiger sein.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@World: Kombireceiver T2+S2 für nur 30 Euro? Du meinst wohl 130 Euro. Bitte Link zu diesem tollen Angebot!

wpDiscuz