Kritik des lvh

„Jetzt ist nicht die Zeit für Misstrauensanträge!“

Freitag, 05. Februar 2021 | 11:41 Uhr

Bozen – Lösungen und Auswege aus der Corona-Krise finden – diese Ziele müssten aktuell im Vordergrund stehen und nicht die Suche nach Sündenböcken. „Misstrauensanträge bringen uns in dieser Situation auf keinen Fall weiter“, betont lvh-Chef Martin Haller.

Dass die derzeitige Situation alles andere als einfach ist, liegt auf der Hand. „Auch die Politik wird jeden Tag auf eine neue Probe gestellt, den richtigen Kurs in der Corona-Epidemie zu wählen. Der Landeshauptmann und die Landesräte tragen derzeit eine sehr hohe Verantwortung für unser Land, um die Sicherheit und die Gesundheit der Bürger sicherzustellen. Jegliche Schuldzuweisungen oder Forderungen für ein Köpferollen sind derzeit mehr als fehl am Platz“, unterstreicht der Präsident im Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister (lvh.apa), Martin Haller. Das gesamte Südtiroler Handwerk reagiert mit Unmut und Unverständnis auf den jüngsten Misstrauensantrag der Opposition gegen den Landeshauptmann.

„Dank des Südtiroler Weges ist es sehr wohl gelungen, autonome Maßnahmen zu beschließen und diese auf die lokalen Notwendigkeiten und Möglichkeiten auszurichten. Ich bin überzeugt, dass die politischen Vertreter gemeinsam mit den Expertenkommissionen die Entscheidungen zum Wohle der Bevölkerung treffen. Der Südtiroler Weg bedeutet nicht nur mehr Autonomie, sondern auch mehr Verantwortung. Diese sollten wir jetzt alle gemeinsam übernehmen und nicht nach dem Beispiel von Rom ein politisches Desaster heraufbeschwören, das uns nun am wenigsten weiterbringt. Im Gegenteil: Jetzt heißt es einmal mehr: zusammenhalten und gemeinsam einen Weg aus dieser Krise finden“, so Haller.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "„Jetzt ist nicht die Zeit für Misstrauensanträge!“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 3 Tage

Bravo Herr Haller, nur gemeinsam schaffen wir das 👍👍

@
@
Superredner
1 Monat 3 Tage

Wenn Herr Haller mit Zusammenhalten meint, die Handwerker dürfen alle arbeiten, andere Sparten wie Hotelerie und Gastronomie sollen aber geschlossen bleiben,dann ist das für mich ein eigenartiger Zusammenhalt.Such finde ich es anmaßend zu sagen,das gesamte Südtiroler Handwerk reagiert mit Unmut auf den Misstrauensantrag. Da kenne ich zu viele Handwerker, die sehr wohl den LH auf Grund seiner Zick-Zack Politik das Misstrauen aussprechen.

Kontrovers
Kontrovers
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Es reicht! Kompatscher und Widmann müssen sofort zurücktreten.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
1 Monat 3 Tage

So ein Schmarren. Für Misstrauensanträge muss immer Zeit sein. Vor allem jetzt, da das Unvermögen unserer Verantwortlichen immer deutlicher zum Tragen kommt. Es wird nämich fast schon stündlich grosser Schaden angerichtet.

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

jetzt ist ein kollektiver Misstrauensantrag gegen sämtliche Wirtschaftsverbände überfällig!

buggler2
buggler2
Tratscher
1 Monat 3 Tage

👍Genau, die Zahlen wir noch wie blöd wir doch sind, ich bir 3 mal Mitglied LVH, HADS und örtlichen Tourismus, das werde ich jetzt ändern, die sind ja gegen uns Mitglieder

Schunsell
Schunsell
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Doch! Wer seine Aufgabe nicht beherrscht, oder nicht fähig ist soll Platz machen für Fähigere!!

krawatte
krawatte
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Jetzt ist genau die richtige zeit für einen Misstrauensantrag…..diese Landesregierung bringt uns noch ins grab!!!!

oasterhos
oasterhos
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Gerade ihr Verbände tragt mit eurer sonstigen Sumserei zu dem Chaos bei! Also seit bitte still und schaut, besonders der LVH, dass auf den Baustellen das mit den Regeln genau genommen wird.

buggler2
buggler2
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Ich stehe voll hinter dem Misstrauenantrag, dir haben alle die Posten gewollt werden dafür fürstlich bezahlt, bezüglich Corona-Krise haben sie uns in eine Sackgasse geführt.

Clemmy
Clemmy
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Ob der Unmut über diesen Misstrauensantrag auch gegeben wäre, wenn das Handwerk schließen müsste, so wie es der Handel, die Gastronimie und weitere tun müssen?
Fragen wir doch mal jene die schließen müssen, ob “Schuldzuweisungen oder Forderungen für ein Köpferollen sind derzeit mehr als fehl am Platz” sind, laut deren Meinung.

Und ich sage das als jemand, der NICHT von den Schließungen betroffen ist.

Oma Luise
Oma Luise
Neuling
1 Monat 3 Tage

@clemmy , bin ganz deiner Meinung 👍

AGrianer
AGrianer
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Wenn lai Scheiße aufgfiart weard, miaseten holta Köpf rollen… susch mocht sich insere Demokratie lai zur Lochnummer

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Wenn nicht jetzt, wo dank der Politiker vieles im Argen ist, wann dann?

franzl.
franzl.
Tratscher
1 Monat 3 Tage

seine mitgliedsbetriebe werden a weiterorbeten kennen.  mir geat des so auf die nerven, dass dr HGV und dr HDS usw. eigendlich die politik mochen. 

Horti
Horti
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Ohne finanzielle Hilfen des Landes geht es den Bach runter. Wenn man in diesem Staat Hilfe benötigt steht man alleine da. So siehts aus.

sepp2
sepp2
Superredner
1 Monat 3 Tage

wenn ich mich so bek der Arbeit aufführen würde, wäre ich schon noch zwei Wochen entlassen worden

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 3 Tage

Wow, so viel Lob für die Landesregierung seitens des lvh hab ich lange nicht mehr gehört. Normalerweise werden sie nur für die Schließungen kritisiert.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 3 Tage

… nvm, was so ein kleiner Buchstabe doch ausmachen kann.

Fantozzi
Fantozzi
Superredner
1 Monat 3 Tage

wenn war nor die zeit noch die negsten wohlen – de gonzen lobby olle oschoffen…. 

Grossmaul
Grossmaul
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

obr erster hot genau dr lvh glarmp dass sein portal nit aufmochn terf😂
iaz retr sich genau selber drgegn🥱

Herbert01
Herbert01
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Kommen Sie uns nun 3 x die Woche testen? So ein Blödsinn! Wer ist wieder einmal auf diese super Idee gekommen?

Sir Leo
Sir Leo
Neuling
1 Monat 3 Tage
Hier ist wohl einer schlauer als der andere: Aber eines sei gesagt: Ich hätte mir vom schlauen Südtiroler, egal ob Regierung oder Verband, aber vor allem von den die hier mit den „intelligenten“ Kommentare nur so umsich schmeissen viel mehr erwartet!! Man sieht, und das sind nackte Zahlen, und das sind nun einmal Fakten, dass z.b. Deutschland, das seit Weihnachten im harten Lockdown ist deutlich besser darsteht als wir. So langsam reicht es auch mir, der sich an die Regeln hält, wegen einige „Tscheggl“ die immer noch überzeugt sind dass es Corona nicht gibt, in dieser Situation zu sein. Und… Weiterlesen »
Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
1 Monat 3 Tage

Bitte Durnwalder, komm zurück …

Sir Leo
Sir Leo
Neuling
1 Monat 3 Tage

Was soll ich an Corona nicht glauben? Die über 100 Mio Infizierten, die über 2 Mio Toten??

Also bevor Ihr alle Kommentare ablässt bitte den eigenen Hausverstand einschalten, oder das nächste mal beim föhnen den Föhn weniger heiss einstellen!!

Denkt mal alle darüber nach!!

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 3 Tage

Wie sollen wir bei 60 Millionen Einwohnern 100 Millionen infizierte haben? 😂

Sir Leo
Sir Leo
Neuling
1 Monat 2 Tage

@DontbealooserbeaSchmuser
Über 100 Mio Infizierte und über 2 Mio Tote WELTWEIT…

Und genau da ist was ich meine!! Über den Tellerand schauen!!

Das Gute und das Nutze von anderen kopieren sind WIR nicht im Stande??

Wir wollen einen Sonderwwg? WIr?

EviB
EviB
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Waren HGV und HDS nicht vor 3 Tagen noch für den TOTALEN Lockdown? 😂🤦🏼‍♀️

logo
logo
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Wir können noch 10 mal zusperren. Solange die Leute nicht verstehen wo und wie sie sich genau anstecken nützt das nichts.
Erklärt den Menschen in einfachen Worten wie sie sich verhalten müssen sonst vestehen viele das nicht. Ist leider so …

Michi
Michi
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Der LVH lebt auch von Beiträgen der Landesregierung und wird sich deshalb NIE dagegen
Stellen ……

wpDiscuz