Schädling aus Asien eingeschleppt

Kleines Tier ist Riesen-Problem

Mittwoch, 09. Oktober 2019 | 10:03 Uhr

Bozen – In den Obstwiesen und Weinbergen rund um Bozen ist die Ernte vollem Gange. Bauernbundortsobmann Michl Bradlwarter rechnet heuer mit einem geringeren Ertrag als 2018, schreibt Michael Fink für das Tagblatt Dolomiten. Das liegt nicht nur am massiven Hagelschlag, der im Sommer niederging.

Einige Bauern hatten durch den Hagel einen Schaden von 100 Prozent, andere bis zu 80 Prozent, weiß Bradlwarter. Wenigstens in den vergangenen Wochen hat das Wetter hat mitgespielt.

Arg zu schaffen machte vielen Landwirten heuer aber auch die Marmorierte Baumwanze. „Dieser aus Asien eingeschleppte Schädling ist ein Problem, das von Jahr zu Jahr größer wird. Die angerichteten Schäden sind teilweise enorm“, erklärt der Bauernbundortsobmann.

Die Apfelernte läuft noch bis Mitte November.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "Kleines Tier ist Riesen-Problem"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ff_schoko
ff_schoko
Grünschnabel
14 Tage 9 h
Auch wenn Bauern- Bashing momentan “in” ist, hier sind die Sorgen der Landwirte durchaus angebracht, dieses kleine Mistvieh ist ein echtes Problem. Weltweit, außer in den natürlichen Verbreitungsgebieten der Wanze, wo die Samurai- Wespe den Bestand klein hält. Deren Ansiedelung wird zwar geprüft, aber das Risiko ist kaum kalkulierbar. Habe am letzten WE bei der Ernte in einer Braeburn- Junganlage in Waldnähe geholfen- der Ernteausfall geht in Richtung 30 %. Und nein, da gibt es keine Beiträge. Und auch kein wirksames Gegenmittel, zumindest nicht im Moment. Man muss als Produzent einfach nur das Produkt, in welches man Geld und v.a.… Weiterlesen »
mmhm_sel_schu
mmhm_sel_schu
Tratscher
14 Tage 8 h

Es muss nicht immer ein Beitrag sein. Wenn der Bauer versichert ist, übernimmt diese den Ernteausfall.

Madhouse
Madhouse
Neuling
14 Tage 8 h

@mmhm_sel_schu
nor bitte nenn mir lai oane oanzige Versichrung de an Wanzenschodn deckt!! lai oane, nor renni sofort hin!
Bin a net umbeding drfir dass a “fremde” Wespe eingführt wert, ooobr liabr als 3-4-5 mol jährlich südtirolweit flächendeckend miasn a eher schtorks Mittl einsetzn (welches nor ob Summr nimmr gspritzt werdn terf!), hon i de 2 mm kloane Wespe do! 100 mol liabr af natürliche Möglichkeitn setzn als auf Spritzmittl!
Jede Stechmücke isch läschtigr als so a Miniwespe

sapperlott
sapperlott
Neuling
14 Tage 7 h

@mmhm_sel_schu
Das stimmt nicht, dagegen gubt es keine Versicherung. Besser informieren und nicht immer nur hetzen

elvira
elvira
Superredner
14 Tage 7 h

@mmhm_sel_schu
echt? a schädlingsbefall? sel glab i kaum…

brutus
brutus
Tratscher
14 Tage 2 h

@mmhm_sel_schu
wenn es eine Versicherung gegen Schädlings- und Pilzbefall gäbe brauchatn die Bauern nimmer zu spritzen!

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
14 Tage 37 Min

@mmhm_sel_schu hahaha versichert? gegfn wanzenschäden?? 😂😂 zoag mir uane Versicherung de sowos hot bitte… man konn nit olls versichern mein guater mensch

lauch
lauch
Tratscher
14 Tage 9 h

Probleme? Kein Probleme! Mehr Beiträge = Problem gelöst

Storch24
Storch24
Superredner
14 Tage 8 h

Diese kleine „ Mistvieh“ macht es sich sogar in Wohnungen bequem. Was das jetzt mit Beiträgen zu tun hat , habe ich nicht verstanden, mehr Geld, mehr spritzen ?
Sie essen sicher auch lieber einen gefunden Apfel, der aber such nicht vollgepumpt ist mit Chemie

Lederhosenjonny
Lederhosenjonny
Grünschnabel
14 Tage 7 h

@ Lauch
spor dir selle bledn Kommentare bitte

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
14 Tage 34 Min

wortet lei bis sie enkre tomaten, gurken, marillrn usw usw im eigenen gorten unstechen.. de faulen nor viel schneller oder werden nitmol gscheid zu a frucht! des betrifft nit lei bauern sondern a jeden der an eigenen gorten hot, weil de ernährt sich von über 200 verschiedenen Arten obst und Pflanzen

Popeye
Popeye
Universalgelehrter
14 Tage 7 h

Alle Monokulturen sind anfällig für Schädlinge. Siehe auch der Borkenkafer. Weg von Mono, hinzu Mischkulturen ist die Premesse.

knedlfanni
knedlfanni
Tratscher
14 Tage 6 h

popey, das will hier niemand hören, unsre bauern ernähren nämlich die welt… wir müssten zwar alle nur von äpfel, äpfel und äpfel leben, aber ist halt so!

Popeye
Popeye
Universalgelehrter
14 Tage 3 h

Ja, umdenken wenn Verhalten so konditioniert ist dass man nicht anders mehr weiß ist eine Herkulesaufgabe.

Staenkerer
14 Tage 1 h

umdenkn und alternativen suachn isch nit so es ding unsrer obst- und viehbauern und deren partei..🙊

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
14 Tage 31 Min

popey hel mocht a kuan unterschied bei der wanze… sie ernährt sich vonn 200 verschiedenen obst, Gemüse und Pflanzenarten, isch also 0 wählerisch… konnsch multi kulti pur hoben in die wiesen und sie isch decht a riesen problem… in dor pooebene sein die Häuser mear schworz als weiß, wenn sie es winter Quartier aufsuchen, wortet lei awia nor werrt es blede gerede schun vergian

Uuuups
Uuuups
Tratscher
13 Tage 22 h

@Staenkerer ein umdenken wäre in mehreren sektoren (industrie, transportwesen, usw.) auch zwingend notwendig…

mmhm_sel_schu
mmhm_sel_schu
Tratscher
14 Tage 9 h

Dann sind es nächstes Jahr 120% Ernteausfall und wieder Rekordmengen im Magazin…

knedlfanni
knedlfanni
Tratscher
14 Tage 6 h

bis august waren di lager ja auch noch gut gefüllt, da braucht man heuer nicht zuuu viele äpfel. der osten produziert mittlerweile auch gute äpfel, wäre zeit sich nach was anderem umzusehen. di produktion steigt jedes jahr und der markt stagniert.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
14 Tage 7 h

das Problem ist dass bei mit jahrelangen einsetzen der Pestizide nicht nur die die Schädlinge, sondern auch die Nützlinge stark dezimiert wurden. die Chance liegt jetzt darin, diesen Schädling ohne Chemie zu bekämpfen, sondern auf natürliche Weise, das sollten die Landwirtschaft gemeinsam so anpacken , als Zeichen des guten Willens und dass sie es ernst meinen mit weniger Pestizide

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
14 Tage 27 Min

wenn olle Nützlinge so effektiv waren wia de wespe, hatt i liaber sel als de soviel zeit für Pflanzenschutz und des gonze geld dorfir aus zu geben, hel konnsch mir glaben! ober die meisten Nützlinge kemmen eben ersch wenn genug Schädlinge vohanden sein und hem isch der schoden, den sie vermeiden sollten, schun passiert… hel isch eigentlich der wesentliche Unterschied..

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
13 Tage 13 h

@So sig holt is
der Schädling macht eben schaden, sonst wäre er kein Schädling und der Nützling richtet es wieder. das Problem ist dass die ganze Umwelt aus dem Ruder gelaufen ist und das Gleichgewicht nicht mehr stimmt überall….

Geri
Geri
Superredner
13 Tage 9 h

@So sig holt is
Naja, wenn jeder nur bis an seine Haustür denkt, wie viele hier, dann ist so eine Meinung, wie die Ihre eine logische Schlußfolgerung. Diese Wespe, die dort (Ursprungsland der Wanze) sich auf die Wanze eingestellt hat, könnte aber hier (wo sie auf neue Wirte stossen kann) mehr Schaden als Nutzen bringen. Solange man keinerlei genauere Infos dazu hat, wäre es wiedermal eine Kurzschlusshandlung mit unabsehbaren Folgen, an denen wir dann letzendlich mehr leiden könnten, als vorher. Daher ist Vorsicht mit voreiligen Maßnahmen geboten.
😔

Europa
Europa
Neuling
14 Tage 8 h

wir würden hier überhaupt nichts von diesem Problem lesen wenn Spritzmittel gegen diese Wanze effektiv eingesetz werden könnten. Denn alle anderen Insekten werden in den Obstanlagen ja auch alle mit chem. Mitteln kleingehalten. Bei dieser Wanze funktioniert das aber nicht und somit wird der Algemeinheit jetzt der “natürliche” Gegenspieler schmackhaft gemacht….. bei anderen Schädlingen kümmert sich auch niemand um natürliche gegenspieler, da wird kräftig drauflosgespritz….. dass das ein riesiges Problem für die Bauern ist, ist unbestritten

shanti
shanti
Grünschnabel
13 Tage 22 h

Wie wäre es mal mit weniger äpfel?

Uuuups
Uuuups
Tratscher
13 Tage 22 h

Was hat das mit Äpfel zu tun?? Diese Wanze ist nicht nur für die Äpfel ein Problem…

joe02
joe02
Tratscher
13 Tage 21 h

Leider auch im privaten Garten afn Gemüse zu findn!!! Speziell Tomaten hon i gsechn

Geri
Geri
Superredner
13 Tage 9 h

@Uuuups
So, wie es öffentlich scheint, ist sie eine Plage der Apfelproduzenten und daher defacto ein Allgemeinproblem. Was bei uns im Garten passiert, interessiert die noblen Herren da oben im Landtagshimmel und ihre Lobby doch nicht.

iuhui
iuhui
Kinig
14 Tage 7 h

in Australien und andere Länder kann man kein Obst, Gemüse, Nüsse, und und und einführen, da es eben Kontaminationen geben könnte! In Europa darf hingegen alles importiert werden…

Geri
Geri
Superredner
13 Tage 9 h

@iuhui
…warum wohl? Die Australier werdens schon wissen, haben sie doch schon mal erlebt, was kurzfristiges Denken/Profitgier anrichten kann.

Savonarola
14 Tage 7 h

was sagen die Tierschützer dazu?

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

savonarola
die sagen fressen und gefressen werden….dh nützlinge braucht es 1000mal besser als Chemie

Parteikartl
Parteikartl
Grünschnabel
14 Tage 6 h

Stell dir vor, ich habe das Auto in Eppan auf einer Grünfläche einen halben Tag stehen.
Eine Woche später kriecht eine marmorierte Baumwanze an der Innenseite der Windschutzschebe empor.
Das im oberen Pustertal!
Bei den Bewegungen der Gesellschaft ist das kein Wunder, diese rasante Verbreitung.

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
14 Tage 26 Min

de konn bis zu 5 km am tag fliegen, so als info am Rande.. also brauch sie eigentlich kuan taxi bis ins pustertal

Geri
Geri
Superredner
13 Tage 9 h

@So sig holt is
Ober von Asien bis docher? Wia werds sell epper ungstellt hobm? 😔

knedlfanni
knedlfanni
Tratscher
14 Tage 6 h

na dann wirds zeit den dazugehörigen nützling aus Asien einzuschleppen!! 🙈💩 um dem Ungleichgewicht, noch mehr Ungleichgewicht zuzufügen… ja so läuft das bei uns! holladriooo

Geri
Geri
Superredner
13 Tage 9 h

@knedlfanni
👍👍👍 zumindest eine, die die Gefahr erkannt hat. Das eine Übel mit dem anderen Übel zu bekämpfen hat meist das noch grössere Übel zur Folge. Und dann….?

Anderrrr
Anderrrr
Tratscher
14 Tage 1 h

Wichtig isch in der gonsen welt ummer kimps zuig und a de wanze..

wpDiscuz