Spannende Geschichten aus Südtirols Genusswelt

Kulinarische Wochen in den Vinum Hotels Südtirol

Donnerstag, 01. Oktober 2020 | 17:15 Uhr

Bozen – Die Angebotsgruppe Vinum Hotels Südtirol organisiert erstmals kulinarische Wochen mit den Südtiroler Qualitätsprodukten. Neben dem Speck geht es auch um den Apfel sowie die Milch und Milchprodukte.

Südtirol ist geprägt von seiner alpin-mediterranen Landschaft, von kulturellen Gegensätzen und nicht zuletzt von den einzigartigen Produkten, die mit viel Leidenschaft und Fleiß hergestellt werden.

All dies spiegelt sich auch in den Südtiroler Erzeugnissen mit Qualitätszeichen und geschützter geografischer Angabe wider. Die Vinum Hotels Südtirol ihrerseits legen, neben ihrem Hauptthema Wein, einen großen Fokus auf das Thema Genuss. Aus dieser Symbiose heraus entstand die neue Initiative „Kulinarische Wochen“, die die Wertigkeit des echten Südtiroler Genusses unterstreichen soll.

Dieses Gemeinschaftsprojekt ist auf eine Initiative der Vinum Hotels Südtirol im HGV in Zusammenarbeit mit den Südtiroler Qualitätsprodukten entstanden.

Im Rahmen der kulinarischen Wochen, die unter dem Motto „Genuss im Südtirol-Stil“, in den Vinum Hotels stattfinden, erfahren Gäste und Einheimische alles zur Herstellung und Tradition, zur herausragenden Qualität und zu den Einsatzmöglichkeiten der Qualitätsprodukte aus Südtirol.

Jede Woche steht ein anderes Südtiroler Qualitätsprodukt im Fokus. Der Südtiroler Speck g.g.A. war bereits im Mittelpunkt. Vom 5. bis 11. Oktober dreht sich alles um den Südtiroler Apfel g.g.A. und vom 19. bis 25. Oktober um die Milch und Milchprodukte mit Qualitätszeichen Südtirol. Im Rahmen dieser Aktion wird besonders die Vielfältigkeit der Südtiroler Qualitätsprodukte in den Vordergrund gerückt. Die Teilnehmer lernen moderne und traditionelle Gerichte kennen und erfahren was sie geschmacklich so besonders macht.

Zudem erzählen die Vinum Hotels Südtirol während der Genusswochen in ihrer Morgenpost spannende Geschichten aus Südtirols Genusswelt: Honig, Speck, Wein, Apfel, Fleisch, Milch & Milchprodukte, Beeren, Bier, Grappa, Trockenobst, Steinobst, Freilandeier, Brot, Apfelstrudel, Kräuter & Gewürze, Konfitüren & Fruchtaufstriche, Apfelsaft, Apfelessig und Gemüse.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Kulinarische Wochen in den Vinum Hotels Südtirol"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
21 Tage 13 h
Das wird nichts mit Ars Vivendi im Vinum. +++ 07:47 Umfrage: Nur jeder fünfte Deutsche will im Herbst oder Winter verreisen +++ Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen und zahlreicher Reisewarnungen will nur jeder fünfte Deutsche im kommenden Herbst oder Winter verreisen. Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Yougov planen acht Prozent eine Reise ins Ausland, zwölf Prozent wollen im Inland Urlaub machen. 66 Prozent haben sich bereits entschieden, den ganzen Herbst und Winter zu Hause zu bleiben. Acht Prozent sind noch unentschlossen, fünf Prozent machten keine Angaben. Zum Vergleich: Im vergangenen Herbst und Winter sind noch 41 Prozent der Befragten verreist – 23… Weiterlesen »
Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
21 Tage 6 h

@Faktenchecker..ich muss dir heute ausnahmsweise mal zustimmen. Ars Vivendi wird diesen Herbst und Winter nicht mehr verreisen, denn er ist weder der “typische **** Hotelgast” , noch hat er dazu Anlass. Denn er ist bereits im Vinschgau und bleibt dort auch bis über den Jahreswechsel. Hatte ich aber schon erwähnt, hast du wohl vor lauter “copy” und “ntv” überlesen.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
21 Tage 6 h

Heute kann ich dir ausnahmsweise mal zustimmen. Denn ich bin bereits im Vinschgau und werde da auch über den Jahreswechsel verweilen.

Missx
Missx
Kinig
21 Tage 4 h

@A
Jetzt tuts komplett – sprichst von dir in der dritten Person😂😂

Das meinte ich mit Taktik wechseln u dass du alles andere, nur kein Unternehmer in Pension bist.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
22 Tage 4 h

Zumindest nach dem Fettanteil sieht er wie ein echter Südtiroler Bauernspeck aus….

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
21 Tage 3 h

Das ist Industrieware.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
21 Tage 16 h

Was unternehmen die Vinum Hotels um die Gäste zu schützen?

Missx
Missx
Kinig
21 Tage 3 h

Der ursprüngliche Südtiroler Speck ist halb so dick wie der auf dem Bild und hat mehr Weißes als Rotes. Wobei das Weiße auch sehr gut schmeckt. Früher als Kind habe ich den immer bei Oma gegessen. Heute bin ich Vegetarier.

wpDiscuz