hds: „Handel sorgt für attraktive Orte und sichert die Lebensqualität“

Landesraumordnung: neues Gesetz auf der Zielgeraden

Mittwoch, 13. März 2019 | 17:09 Uhr

Bozen – Die Funktion des Handels im Rahmen der Raumordnung zur Steigerung der Lebensqualität in den Südtiroler Stadt- und Ortszentren: Dieses Thema stand im Mittelpunkt eines vor kurzem stattgefunden Treffens zwischen dem Präsidenten des hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol, Philipp Moser, und der neuen Landesrätin für Raumordnung, Maria Hochgruber Kuenzer.

„Inhaltlich wurde das Raumordnungsgesetz bereits ausgearbeitet. An den dazugehörigen Durchführungsbestimmungen muss noch gearbeitet werden. Dabei werden wichtige gesetzliche Richtlinien und Interpretationen festgelegt. Deshalb ist in dieser Phase eine enge Zusammenarbeit von Seiten der Politik mit den Wirtschaftsverbänden sehr wichtig“, erklärt Moser. Hochgruber Kuenzer selbst bekräftigt den hohen Stellenwert der Regelung des Handels in den Gewerbegebieten. „Die Landesrätin hat bestätigt, dass sich die Landespolitik zum Ziel gesetzt hat, die Lebendigkeit und Attraktivität der Stadt- und Ortszentren zu garantieren und weiter zu entwickeln. Dazu gehört unter anderem auch die Einschränkung des Einzelhandels in Gewerbegebieten auf Verkauf von nur sperrigen Gütern“, sagt Moser.

Im Laufe des Gespräches unterstreicht die Landesrätin mehrfach die Bedeutung des Handels für die Wohngebiete und verweist auf den Einzelhandel als entscheidenden Faktor für die Erhaltung und Festigung der Nahversorgung und damit für die Lebensqualität in Städten und Dörfern. „Mit unserer Erfahrung und Kompetenz wollen wir an der Ausarbeitung der Durchführungsbestimmungen des neuen Raumordnungsgesetzes mitwirken und so die bestmöglichen Rahmenbedingungen schaffen“, so Moser abschließend.

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Landesraumordnung: neues Gesetz auf der Zielgeraden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Pic
Pic
Tratscher
13 Tage 5 h

Super, die Politik und die Lobbyisten biegen jetzt das Raumordnungsgesetz über die Durchführungsbestimmungen in ihrem Interesse zurecht, damit für Arbeitnehmer und Pensionisten die schon teuren Lebenshaltungskosten noch teurer werden.

Tabernakel
13 Tage 5 h

Welche Auswirkungen hat das Raumordnungsgesetz auf die Lebenshaltungskosten? Wird die Butter teurer?

Pic
Pic
Tratscher
12 Tage 13 h

@Tabernakel es ist ein offenes Geheimnis, dass der Einzelhandel in Stadt- und Ortskernen bedeutend höhere Preis hat, als Käufhäuser in der Peripherie. Wenn also die Politik den Einzelhandel in Stadt- und Ortskernen begünstigt und die Kaufhäuser ausbremst, dann nutzen dies unsere ach so altruistischen Kaufleute mit noch höheren Verkaufspreisen. 

wpDiscuz