Verbandswahlen im April 2019

lvh: Haller übernimmt Ruder

Dienstag, 11. Dezember 2018 | 13:58 Uhr

Bozen – Mit 1. Dezember 2018 hat Gert Lanz den Staffelstab des Wirtschaftsverbandes lvh.apa an Martin Haller weitergegeben. Gestern fand die erste Vorstandssitzung mit dem geschäftsführenden Präsidenten statt.

Für den bisherigen lvh-Präsidenten Gert Lanz war von vornherein klar: Sollte er in den Südtiroler Landtag gewählt werden, wird er das Präsidentschaftsamt abgeben. Mit 1. Dezember 2018 hat die Führung des Verbandes der bisherige lvh-Vizepräsident Martin Haller übernommen. Bis zu den Verbandswahlen im April 2019 wird er das Amt des Präsidenten geschäftsführend ausüben.

Mit viel Feingefühl und Verständnis für Südtirols Wirtschaftsgefüge ist es Gert Lanz in den letzten sieben Jahren gelungen, eine solide Vertrauensbasis innerhalb der Verbandsstruktur, unter den Funktionären und auch nach außen hin aufzubauen. „Ich werde zwar einen neuen Weg einschlagen, mich aber nach wie vor für die Themen und Bedürfnisse der lokalen Wirtschaftstreibenden stark machen. Funktionierende Wirtschaftskreisläufe stellen die Basis für betriebliches Wachstum, Ausbildungs- und Arbeitskräfte sowie den Wohlstand der Gesellschaft dar“, erklärt Gert Lanz. Der Toblacher stand nicht nur an der Spitze des lvh, sondern war auch Präsident der Garantiegenossenschaft Garfidi, welche Betriebe besonders in schwierigen Wirtschaftssituationen Unterstützung durch Garantien bietet, mit dem Ziel den Zugang zu kurz-, mittel- und langfristigen Finanzierungen zu erleichtern.

Gestern fand die erste Vorstandssitzung mit dem neuen geschäftsführenden Präsident statt. „Ich trete in große Fußstapfen. Gert Lanz hat mit viel Leidenschaft und unermüdlichen Einsatz die Interessen der Südtiroler Unternehmerwelt vertreten. Dafür möchte ich mich im Namen des Verbandes aufrichtig bei ihm bedanken. Ich bin zuversichtlich, dass gemeinsam mit lvh-Vizepräsident Giorgio Bergamo der gemeinsam begonnene Weg fortgesetzt werden kann – im Sinne aller lvh-Mitglieder“, betont Martin Haller.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz