Drei Treffen

Neujahrstreff 2019: Erfolgsfaktor Mitarbeiter

Donnerstag, 10. Januar 2019 | 10:21 Uhr

Vintl – Die Neujahrstreffs der Handelskammer Bozen gehen unter dem Motto „Erfolgsfaktor Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen“ 2019 in die achte Runde. An drei Abenden treffen sich Südtiroler Unternehmer und Interessierte in Vintl, Bozen und Latsch, um gemeinsam das neue Wirtschaftsjahr zu begrüßen. Gestern fand das erste Event der Veranstaltungsreihe im Hotel Lodenwirt in Vintl statt.

Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter tragen maßgeblich zum unternehmerischen Erfolg bei: Sie nehmen an den Schlüsselstellen zwischen Organisation, Produktion, Vertrieb und Kundenservice Einfluss darauf, dass Produkte ihre Abnehmer finden und Qualität und Service kundenfreundlich realisiert werden. Unternehmen müssen also der Motivation und den Talenten ihrer Mitarbeiter Beachtung schenken, um den Erfolg zu sichern. Aber wie genau können Mitarbeiter gebunden werden und was macht sie zu motivierten Performer? Auf diese Fragen und mehr fokussieren sich die heurigen Neujahrstreffs der Handelskammer Bozen. Im Rahmen von drei Abendveranstaltungen in Südtiroler Unternehmen halten Expert Vorträge zum Thema und die Südtiroler Wirtschaftstreibenden haben die Möglichkeit, gemeinsam das neue Wirtschaftsjahr 2019 zu begrüßen und sich auszutauschen.

Gestern Abend fand der erste Neujahrstreff im Hotel Lodenwirt in Vintl statt. Manfred & Thomas Profanter, die Inhaber des Pustertaler Aktiv- und Genusshotels, referierten zum Thema „Erfolgsfaktor Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen“. Für die Hoteliere sind ihre Mitarbeiter ein besonderes Anliegen: „Der Erfolg eines gastwirtschaftlichen Betriebes, wie dem unseren, liegt vor allem im erfolgreichen Zusammenspiel unserer Mitarbeitenden. Es liegt uns am Herzen, die Entwicklung unserer Mitarbeiter zu unterstützen und eine aktive und offene Arbeitskultur in unserem Team zu fördern. Die persönliche Identifikation der einzelnen Mitarbeiter mit „ihrem” Hotel ist der Antrieb für die Weiterentwicklung.“

Andreas Rogger, internationaler Manager für Human Resources & Organisation, hielt im Anschluss ein Impulsreferat über „Millennials – Generationenwandel und neue Mitarbeiterbedürfnisse.“ Bei Millennials handelt es sich um die Generation der zwischen 1982 und 2000 geborenen. „Die heutigen Beschäftigten setzen sich aus mehreren Generationen zusammen, die unterschiedliche Anforderungen haben. Die Unternehmen müssen die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter verstehen und darauf eingehen, damit diese dauerhaft motiviert bleiben und gehalten werden können“, unterstrich Landesrat Philipp Achammer.

„Die Handelskammer Bozen unterstützt die Südtiroler Unternehmen mit vielen Dienstleistungen und persönlichen Beratungsgesprächen bei der Führung und Förderung der Mitarbeiter. Das WIFI, der Weiterbildungsservice der Handelskammer, bietet ein umfangreiches Angebot an Weiterbildungsmaßnahmen für Führungskräfte und Mitarbeiter“, so Handelskammerpräsident Michl Ebner.

Bei der Veranstaltung anwesend waren unter anderem der Landtagsabgeordnete Helmut Tauber, Roland Griessmair, Bürgermeister von Bruneck und Peter Brunner, Bürgermeister von Brixen.

Für heute 10. Januar um 18.00 Uhr ist das zweite Treffen in der Mila in Bozen angesetzt. Das dritte und finale Event findet am 16. Januar im Unternehmen Fiber Plast GmbH in Latsch statt.

Anmeldung und Information zu den Veranstaltungen: WIFI – Weiterbildung, Tel. 0471 945 666, wifi@handelskammer.bz.it, www.wifi.bz.it.

 

Im Bild von links nach rechts: Andreas Rogger, internationaler Manager für Human Resources & Organisation, Thomas und Manfred Profanter, Inhaber des Hotels Lodenwirt, Handelskammerpräsident Michl Ebner und Alfred Aberer, Generalsekretär der Handelskammer Bozen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz