"Forschung im Dienste der Unternehmen"

Open Day in den Laboren des NOI Techparks

Donnerstag, 14. Oktober 2021 | 22:58 Uhr

Bozen – Lab 4 Business, der gestrige Tag der offenen Tür in den Laboren des NOI Techpark, stieß auf breites Interesse. Den ganzen Tag über hatten Südtiroler Unternehmen die Möglichkeit, die Labore in den Bereichen Green und Food sowie die Prototypen-Werkstatt Kitchen Lab kennenzulernen, die angebotenen Services und die Möglichkeiten der Zusammenarbeit auszuloten und mit den Experten des NOI Techpark, der Freien Universität Bozen, des Versuchszentrums Laimburg und von Eurac Research konkrete Ideen und Projekte zu diskutieren. Denn die Vernetzung zwischen Wirtschaft und Forschung wird immer wichtiger, gerade im viel zitierten Neustart nach Corona. Umso entscheidender sind Orte wie NOI, welche die Entwicklung solcher Synergien fördern.

Eines der vorrangigen Themen für den Neustart, das im nationalen Aufbau- und Resilienzplan (PNRR) hervorgehoben wird, ist der ökologische Wandel. Eine Herausforderung, die sich an die öffentliche Verwaltung, Unternehmen und Forschung gleichermaßen richtet und für welche die italienische Regierung 68 Milliarden Euro vorsieht. Die zur Verfügung gestellten Ressourcen erfordern gezielte Investitionen und die Fähigkeit der Zusammenarbeit, um Unternehmen aufzubauen, die Nachhaltigkeit als Kern haben, wie Davide Chiaroni, Professor am Politecnico di Milano und stellvertretender Direktor der Energy & Strategy Group, bei der Eröffnung von Lab 4 Business unterstrich. „Um die PNRR-Ressourcen so effizient wie möglich zu nutzen”, so Chiaroni, „ist es unerlässlich, Netzwerke zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen in einer multidisziplinären und technologieübergreifenden Perspektive zu schaffen.“

„Die von Prof. Chiaroni aufgezeigte Linie entspricht der Strategie, die wir seit jeher verfolgen. Die Vernetzung von Wirtschaft und Forschung, um nachhaltige Innovation zu fördern: das ist ein Ansatz, den wir weiter ausbauen werden, um das große Thema Nachhaltigkeit noch stärker ins Bewusstsein der Unternehmen zu rücken“, kommentierte Vincent Mauroit, Director of Innovation & Tech Transfer im NOI Techpark. Und weiter: „Wir befinden uns an einem epochalen Wendepunkt.  Investitionen in eine stärkere Zusammenarbeit mit der Forschung, etwa in Projekte im Zusammenhang mit der Kreislaufwirtschaft und Energieeffizienz, werden den Unternehmen und damit auch den Territorien, in denen sie tätig sind, neue Wege eröffnen, indem sie ihre Wettbewerbsfähigkeit und Widerstandsfähigkeit erhöhen.“

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz