Berufe in der Industrie sind vielseitig

„Open Day“: Zehn Unternehmen öffnen der Jugend die Tore

Mittwoch, 11. Oktober 2017 | 11:48 Uhr

Bozen – Berufe in der Industrie sind vielseitig, bieten interessante Karrierechancen und machen Spaß – dies wollen zehn Unternehmen des Unterlandes des Tages der offenen Tür („Open Day“) am 20. Oktober gemeinsam aufzeigen. Die Aktion ist Teil des Projekts „Formel Z – wie Zukunft“, mit dem die Attraktivität von Berufen in Südtirols Industrie nachhaltig gesteigert werden soll. Initiatoren sind der Hausgerätezulieferer APPARATEBAU und der Unternehmerverband Südtirol.

Im Mittelschulalter, also zwischen 11 und 14 Jahren, stehen Jugendliche vor einer wichtigen Entscheidung: Sie müssen zwischen unterschiedlichen Ausbildungswegen wählen und sind nicht selten damit überfordert. Im Rahmen von „Formel Z“ leisten 10 Unternehmen des Unterlandes zum bereits dritten Mal einen aktiven Beitrag zur besseren Orientierung im Berufsleben. „Beim Open Day am 20. Oktober erfahren Schüler einen Nachmittag lang, welche Möglichkeiten ein Beruf in der Industrie eröffnet, welche Berufsbilder es in den verschiedenen Unternehmen gibt und wie ihr Berufsalltag aussieht“, so APPARATEBAU-Geschäftsführer Andreas Reichel.

Eingeladen sind nicht nur alle Mittelschüler in Südtirol, sondern auch deren Eltern, Freunde und das gesamte Lehrpersonal. „Es ist wichtig, dass alle in die Sensibilisierungsarbeit miteinbezogen werden und sich selbst ein Bild von den Berufen in der Industrie machen.“ Alle, die am Freitag, 20. Oktober nachmittags eines der teilnehmenden Unternehmen besuchen möchten, können sich ab sofort und noch bis zum 18. Oktober beim Unternehmerverband Südtirol anmelden (E-Mail: y.prischer@unternehmerverband. bz.it).

An den Open Days beteiligen sich: APPARATEBAU (Laag), Gruber Logistics (Auer), Höller (Liefers), Lochmann (Truden), Pan (Leifers), Planit (Auer), Rizzoli (Truden), Roner (Tramin), RothoBlaas (Kurtatsch) und Würth (Neumarkt).

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz