Weinbau

PIWI Südtirol: Franz Pfeifhofer als Obmann wiedergewählt

Mittwoch, 27. Februar 2019 | 22:10 Uhr

Bozen – Der Verein zur Förderung des Anbaus pilzwiderstandsfähiger Rebsorten, kurz PIWI Südtirol hielt Montag Abend seine jährliche Generalversammlung im Neubau der Kellerei Bozen ab. Nach einer von Christian Quaglio, dem Weinbauverantwortlichen der Kellerei Bozen geführten Besichtigung des neuen Betriebsgebäudes wurde im Rahmen der Vollversammlung ein neuer Vorstand gewählt.

Der alte und neue Obmann Franz Pfeifhofer dankte den scheidenden Vorstandsmitgliedern Simon Pircher und insbesonere Werner Morandell, Gründungsmitglied von PIWI Südtirol und langjähriger Organisator der Weiß- und Rotweinverkostungen für ihren Einsatz. Neben den bisherigen Vorstandsmitgliedern Franz Pfeifhofer, Walter Schullian, Willi Gasser, Andreas Leiter und Hanno Mayr, wurden Julian Morandell und Johannes Messner neu in den Vorstand aufgenommen. Der Obmannwahl stellten sich Franz Pfeifhofer und Julian Morandell. Für den bisherigen Obmann Pfeifhofer entschied sich schließlich die große Mehrheit der anwesenden Mitglieder.

Im Rahmen der Versammlung wurde von Werner Morandell die Urkunden der Siegerweine der Rot- und Weißweinverkostung des Jahres 2018 vergeben.

Den Mitgliedern wurde mit der Führung durch die neue Kellerei ein besonderes Highlight geboten. Vom herausragenden Verwaltungsgebäude, der Traubenannahme, dem Keller und der Abfüllanlage waren die Mitglieder sichtlich beeindruckt. Nicht nur die Architektur ließ die Anwesenden erstaunen, auch die Technik und die verbauten Volumina setzen in der Südtiroler Weinwirtschaft neue Maßstäbe.

 

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz