2013 erneuert

Restaurant Bräustüberl erhält den Preis „Accademia della birra storica“

Mittwoch, 20. Februar 2019 | 15:51 Uhr

Forst – Anlässlich der Beer Attraction 2019 in Rimini, Internationale Messe für die Bierbranche, hat das Restaurant Bräustüberl der Brauerei FORST eine begehrte Auszeichnung erhalten. Dienstag, den 19. Februar, wurde das Restaurant Bräustüberl mit einem prestigeträchtigen Preis ausgezeichnet, die „Accademia della birra storica“.

Eine Auszeichnung für historische Lokale, die in diesen Jahren rigoros ihrer Brauphilosophie treu geblieben sind. Eine auserwählte Fachjury hat dem Restaurant Bräustüberl in Forst bei Algund die wertvolle Anerkennung für den außerordentlichen Erfolg in all diesen Jahren zugeschrieben. Das traditionelle Bräustüberl befindet sich in einem harmonisch und geschmackvoll eingerichteten Gebäudekomplex direkt am Herzen des FORST-Brauereigeländes entlang der Hauptstraße, die von Meran nach Vinschgau führt.

Dieser Ort ist ein wahres Zentrum der Bierkultur und bietet den Gästen die Möglichkeit, das gesamte Biersortiment der Brauerei FORST mit einer lokalen, traditionellen Gastronomie zu kombinieren.

In der einladenden Atmosphäre des Braüstüberl, welches im Juni 1995 zum ersten Mal eingeweiht und 2013 unter der Federführung von Cellina von Mannstein erneuert wurde, wird größter Wert auf die Kombination traditioneller Gerichte und ausgezeichneter Biersorten vom Fass gelegt. Hier lassen sich klassische Gerichte der Südtiroler Küche, vom Knödeltris und der Schweinshaxe bis hin zum Apfelstrudel und dem speziellen Birramisù, finden.

Das Restaurant, das Stil, Tradition und Eleganz vereint, ist ein Treffpunkt für Familien, Paare, Jugendliche und Bierliebhaber jeden Alters, wo die Gäste mit der FORST-Welt und alle jenes, was sie auszeichnet, in Kontakt kommt: die Tradition, die Liebe zur Natur und die Qualität.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz