1500 Euro Kita-Bonus für alle

Rom ist mit jungen Familien großzügig

Dienstag, 21. Januar 2020 | 10:15 Uhr

Bozen – Was junge Familien anbelangt, zeigt sich Rom großzügig, berichtet das Tagblatt Dolomiten heute.

Übers neue Haushaltsgesetz gewährt der italienische Staat allen Familien, die 40.000 Euro und mehr an Familieneinkommen haben, einen jährlichen Bonus für die Unterbringung des Nachwuchses in einer Kindertagesstätte (Kita) oder bei einer Tagesmutter von 1500 Euro.

Für Familien mit geringerem Einkommen sogar bis zu 3.000 Euro. Um in den Genuss des Bonus zu kommen, muss die Einheitliche Einkommens- und Vermögenserhebung des Staates gemacht werden.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Rom ist mit jungen Familien großzügig"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nuisnix
nuisnix
Superredner
1 Monat 3 Tage

Mindestens den selben Beitrag sollten jene Eltern bekommen, welche sich entschließen, beim Kind zuhause zu bleiben!
Es muss endlich wahre Wahlfreiheit eingeführt werden!

lottchen
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

@nuisnix
also den 1000€ bonus ( 87€ monatlich) bekommen alle die ein kind bis 3 jahre haben, auch jene wie wir die sich dazu entschlossen haben bis zum kindergarten selber zu betreuen, aber den neuen bonus wird man nicht mehr kriegen, zumindest ist davon nichts zu lesen…

lottchen
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage
ich weiß nicht wie ihr das seht, das klingt alles immer so schön…jetzt sogar bis zu 250€ im monat, sicher wieder nicht für die durchschnitts familie…am ende sind die steuer abzüge für das zusätzlich verdiente geld leider meist höher als der beitrag und somit verdient doch wieder der staat… einfach alle kleinkinder in betreuung stecken damit die eltern möglichst viel geld verdienen um schön steuern zu zahlen….ob dass wirklich eine sinnvolle lösung ist wird sich erst in ein paar jahren zeigen…. noch fehlen dazu ja überhaupt als erstens massig betreuungsplätze somit werden nur diese eltern, der 25% der vorhandenen betreuungsplätze… Weiterlesen »
Rechner
Rechner
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Den Beitrag gibt es seit vielen Jahren. Renzi hat den mal eingeführt. Ich habe ihn schon 3 Jahre ausbezahlt bekommen. Damals brauchte man noch keine ISEE jetzt scheinbar schon. Warum das jetzt eine Schlagzeile ist?

tzick
tzick
Neuling
1 Monat 3 Tage

der Missbrauch dieser Vergütung folgt auf dem Fuß … sonst kann ich nur sagen dass ich angesichts solcher Geschenke zu früh Vater geworden bin…. Babybonus, Kitabonus usw. …. nachher ist man immer schlauer

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Ihr versteht es einfach nicht. Eine Frau die nur zuhause ( nur weil die, die arbeitet ja zuhause auch arbeitet) bei den Kindern bleibt kann kein Geld bekommen. Von wem auch und warum? Wenn eine Frau nur zuhause bleibt zahlt sie nun mal keine Steuern und im Alter kostet sie uns dann auch mehr da ihr Rentenbeiträge fehlen! Auch Teilzeitarbeit heisst später Armut.

lottchen
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage
1 kitaplatz kostet laut landesregierung ca. 1400€ im monat… infreatruktur, wasser, strom, betreuer usw… dazu gibt es nur für 25% ( laut frau deeg) überhaupt einen platz in der kita oder tagesmutter.. so werden wir in zukunft kitas brauchen so groß wie schulen um die alle unterbringen können, was kostet das?? was wäre denn das billigste und einfachste?? wohl die mütter rentenversichern und einen beitrag bezahlen bisdas kind mit 3 in den kindergarten kommt! dann frag ich sie was alle anderen eltern der nicht 25% machen sollen?? soll ich meine 2 jährige alleine auf den spielplatz stellen und sie sich… Weiterlesen »
wpDiscuz