Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie

Rund 600 Aussteller bei Hotel 2018

Donnerstag, 04. Oktober 2018 | 17:12 Uhr

Bozen – Die Fachmesse Hotel bietet nicht nur einen umfassenden Überblick über die moderne und kundenorientierte Hotellerie und Gastronomie, sondern stellt mit anregenden Inhalten und dem Startup Village schon jetzt die Weichen für die künftige Entwicklung des Horeca-Sektors. Die 42. Auflage der Hotel findet mit rund 600 Ausstellern vom 15. bis 18. Oktober in der Messe Bozen statt.

Seit mehr als 40 Jahren ist Hotel der Branchentreffpunkt für Hotellerie und Gastronomie auf der Messe Bozen, inmitten einer Region, in der Gastfreundschaft und Sinn für gutes Essen groß geschrieben werden. Südtirol zählt 10.000 Gastbetriebe mit insgesamt mehr als 32 Millionen Nächtigungen pro Jahr und 19 Südtiroler Köchen wurden insgesamt 26 Michelin-Sterne verliehen. Vor diesem Hintergrund bietet die Fachmesse Hotel Hoteliers, Gastwirten, Unternehmen und Branchenmitarbeitern die Gelegenheit, sich auszutauschen, zu informieren und inspirieren zu lassen.

Communication Forum 2018: Das Ende der Suche

Im Wohnzimmer, im Auto und jetzt auch im Hotel: Alexa und Co. sind weltweit auf dem Vormarsch. Grund genug, die intelligenten Sprachassistenten und all das, was diese Entwicklung auch für die Tourismusindustrie mit sich bringt, zum großen Thema des diesjährigen Communication Forums in Zusammenarbeit mit HGV, HGJ und IDM zu machen. Unter dem Titel „Unsere neuen Urlaubsbegleiter: Mit Sprachassistenten suchen, buchen und planen“ gibt die Tagung am 15. Oktober einen Einblick in die Zukunft der Kommunikation. Als Hauptredner konnte Stefan Niemeyer, Experte im Bereich digitales Tourismusmarketing, gewonnen werden.

Tourismus und Architektur: Mehrwert für Südtirol

Bauten greifen immer in die Landschaft ein, die in Südtirol von besonderem Wert und Empfindlichkeit ist. Die städtebauliche Einbindung in das Ortsbild oder die freie Landschaft gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Hotelplanung. Eine gelungene Einfügung wird mit der daraus fortgeführten Identität des Ortes von Gästen und Einheimischen geschätzt. Ziel der diesjährigen Konferenz mit Carmen Mundorff von der Architektenkammer Baden-Württemberg ist es, deutlich zu machen, dass gute Architektur, die von kompetenten Architekten geplant wird, einen Mehrwert bietet. Die gute Wirkung auf die Zufriedenheit der Gäste führt wiederum zur Zufriedenheit der Gastgeber.

Hotel Startup Village: Innovative Ideen für die Gastgeber von morgen

Seit 2016 bietet das Startup Village Raum für neue Ideen und innovative Technologien. Gemeinsam mit dem Ecosystem ICT & Automation von IDM Südtirol sowie Brennercom und Plank sucht Messe Bozen die besten innovativen Projekte für die Zukunft der Hotellerie und Gastronomie. Während der viertägigen Messe stellen die zehn Startup-Finalisten ihre Produkte oder Dienstleistungen etablierten Unternehmen, Branchenmitarbeitern sowie einer Expertenjury vor. Bei der Pitch-Session am Dienstag wird das Sieger-Jungunternehmen gekürt, das sich über einen Stand auf der nächsten Hotel 2019 freuen darf.

Autochtona & Vinea Tirolensis: Der Wein als Erfolgsgarant Südtirols

Drei erfolgreiche Weinevents bereichern die Hotel: Seit 15 Jahren präsentiert nunmehr „Autochtona“ an den ersten beiden Messetagen das Beste aus der italienischen Weintradition mit über 100 kleinen, feinen Weinproduzenten, die sich auf einheimische, oft unbekannte Weinsorten spezialisiert haben. Das Forum der autochthonen Weine lädt am Montag, 15. und Dienstag, 16. Oktober wieder zu Verkostungen der über 300 verschiedenen Etiketten ein.

Am Mittwoch betreten die 73 teilnehmenden Mitgliedsbetriebe der Freien Weinbauern Südtirol mit ihren über 350 Weinen die Ausstellungsfläche von insgesamt 500 Quadratmetern. „Vinea Tirolensis“ ist die traditionelle Jahresweinverkostung des FWS und findet bereits zum vierten Mal im Rahmen der Hotel statt.

Mehr Südtirol im Hotel: Tourismus und Landwirtschaft im Dialog

Die Vergleichsverkostung Tasting Lagrein des autochthonen Paradeweins aus Südtirol schlechthin wird heuer erstmals um eine kulinarische Dimension erweitert: Bei „Lagrein Experience“ stehen spannende Diskussionen und verführerische Kreationen von Meisterköchen auf der Showbühne im Mittelpunkt. Schließlich präsentieren unter dem Motto „Mehr Südtirol im Hotel“ 26 bäuerliche Direktvermarkter ihre Qualitätsprodukte mit dem Gütesiegel Roter Hahn, mit dem Ziel den Dialog zwischen Tourismus und Landwirtschaft zu stärken.

Abgerundet wird die Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie wie gewohnt mit dem „Tag der Konditoren“ inklusive Lehrlingswettbewerb und dem „Tag der Speiseeishersteller“ mit der Verleihung der „Goldenen Spachtel 2018“.

HOTEL 2018
Montag 15. bis Donnerstag 18. Oktober | 9.30 – 18.00 Uhr | Messe Bozen

Montag Autochtona
14.30 Uhr Communication Forum
Dienstag Autochtona
9.00 Uhr UaB-Fachtagung Roter Hahn
14.30 Uhr Tourismus und Architektur
17.00 Uhr Prämierung Autochtona
19.00 Uhr Hotel Night
Mittwoch Vinea Tirolensis
9.30 Uhr Fachtagung HGV
Donnerstag Lagrein Experience

Weitere Informationen zur Fachmesse unter www.hotel.messebozen.it

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz