„lernen.sbb.it“ erobert beim Raiffeisen- Innovationswettbewerb dritten Platz

SBB-Lernplattform überzeugt bei Raiffeisen- Innovationswettbewerb

Dienstag, 19. März 2019 | 20:49 Uhr

Bozen – Die Bauernbund- Weiterbildungsgenossenschaft hat sich mit ihrer Online-Lernplattform „lernen.sbb.it“ beim Raiffeisen- Innovationswettbewerb den dritten Platz gesichert. Die Jury hat besonders die Benutzerfreundlichkeit und der hohe Automatisierungsgrad überzeugt.

Seminare ortsunabhängig und zeitlich flexibel anzubieten und den Mitgliedern gleichzeitig die Digitalisierung näherbringen, ist das Ziel der Online-Plattform „lernen.sbb.it“ der Bauernbund- Weiterbildungsgenossenschaft. Seit 2017 können interessierte Mitglieder Weiterbildungsveranstaltungen aus verschiedenen Themenbereichen online absolvieren. „In den letzten zwei Jahren haben über 9.000 Mitglieder diese Möglichkeit genutzt. Besonders das Online-Angebot zur Arbeitssicherheit wird sehr stark nachgefragt“, freute sich Matthias Bertagnolli, der Leiter der Weiterbildungsgenossenschaft im SBB.

Südtiroler Bauernbund

Derzeit werden neun Seminare angeboten, in der nächsten Zeit sollen weitere folgen. „Wir möchten das Angebot an Online-Weiterbildungen weiter ausbauen. Dem E-Learning-Konzept wird nämlich eine große Zukunft vorausgesagt“, so Bertagnolli. Der große Vorteil: Die Teilnehmer können die Seminare in einem oder mit Unterbrechungen und – vor allem – dann absolvieren, wenn sie gerade Zeit haben.
Raiffeisenverband vergibt Innovationspreis

Neben der hohen Zahl an Teilnehmern hat die SBB- Weiterbildungsgenossenschaft nun noch einen weiteren Grund zum Freuen: den dritten Platz beim Raiffeisen- Innovationswettbewerb. Neben der Benutzerfreundlichkeit und dem hohen Automatisierungsgrad war es auch die Schnittstellenfähigkeit, die die Jury überzeugt hat.

Der 1. Platz ging an die Raiffeisenkasse Bruneck mit der Online-Spendenplattform „Crowfunding für Vereine“, der 2. Platz an das Vinschgauer Energiekonsortium für eine App, die in Echtzeit Energieproduktion und -konsum liefert.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz