Hilfe für Schüler

SchoolsWap: Laptop- und Spendensammlung geht weiter

Montag, 03. Mai 2021 | 11:17 Uhr

Bozen – Den Bedarf in der Krise erkannt und sofort Hilfe geleistet: Der Jugenddienst Bozen hat gemeinsam mit anderen Partnern im Zuge des Fernunterrichts für Schüler gebrauchte Laptops gesammelt, wieder aufgearbeitet und verteilt.

Das Projekt mit dem pfiffigen Namen “SchoolsWap” war erfolgreich: Über 200 Computer konnten bereits an Familien und Schülerinnen und Schüler vergeben werden. “Ermöglicht hat das zum einen die große Hilfsbereitschaft vieler Bürger und zum anderen die Vereine Linux User Group Bolzano-Bozen-Bulsan – LUG BZ, Assocciazione Diritti Anziani / Verein für Rechte der Senioren –  ADA VRS, Free Upgrade for a digitally Sustainable School – FUSS und die Vinzenzgemeinschaft”, erläutert der Jugenddienst Bozen.

Dennoch besteht nach wie vor großer Bedarf an Computern – vorzugsweise Laptops – sowie Geldspenden für den Ankauf von Webcams und SSD Festplatten, wie der Videoaufruf des Jugenddienstes Bozen zeigt:

 

Der IBAN für Geldspenden lautet: IT60C 06045 11601 00000  5005366. Das Konto wird von der Vinzenzgemeinschaft verwaltet. (gebt im Verwendungszweck der Spende „SchoolSwap Project“ an).

Weitere Infos findet ihr auf www.schoolswap.bz.it.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "SchoolsWap: Laptop- und Spendensammlung geht weiter"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
3 Tage 22 h

Es ist tatsächlich so dass wir schauen müssen die jungen Leute gut zu unterstützen. Es gibt zwar Viele die in der “Isolations-Krise” mehr oder weniger finanziellen Schaden haben, diesen kann man aber mit der Zeit ausgleichen. Der bleibende menschliche Schaden der durchwegs bei Kinder oder Jugendlichen sein kann ist größer.  

wpDiscuz